Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit Gurktaler die Schönheit Österreichs entdecken

Mit frischen Kräutern aus dem malerischen Gurktal steckt in jeder Flasche Gurktaler ein kleines Stück Österreich. Durch das jahrhunderte alte Wissen der Mönche um die Wirkung der Kräuter werden die natürlichen Zutaten noch heute mit viel Liebe und Sorgfalt im Kloster Gurk verarbeitet. Höchste Qualität in jedem Schluck Gurktaler! Das und der außergewöhnlich milde Geschmack des köstlichen Likörs machen ihn zum perfekten Andenken und Mitbringsel eines jeden Wanderurlaubes in der wunderschönen Region rund ums Gurktal.

Das österreichische Bundesland Kärnten gilt durch seine vielfältige Berg- und Seenlandschaft als traumhaftes Urlaubs- und Wanderziel. Inmitten dieser Idylle liegt das Gurktal, die Heimat von Gurktaler. Zwischen Saualm und den Nockbergen schlägt das historische Herz Kärntens. Hier kann man sich den Kopf frei wandern, frische Bergluft um die Nase wehen lassen und zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten der jahrtausende alten Kulturgeschichte bewundern. In unserer schnelllebigen, hektischen Welt ist das Wandern ein willkommener Ruhepol. Mitten in der unendlichen Vielfalt und Schönheit der Landschaft fernab von Stress und Sorgen kann man zu sich selbst finden und den Alltag für einen Moment hinter sich lassen. Wer kleine Orte sucht, wo er noch in harmonischer Stille und ohne touristischen Massenauflauf die schöne Natur der Alpen erkunden kann, ist in Kärnten genau richtig.

In dieser unberührten Natur der Gurktaler Alpen ermöglichen frische Luft und kristallklares Wasser die hohe Qualität der dort beheimateten Kräuter. Ausschließlich in dieser Region wachsen die Kräuter, die bei der Herstellung von Gurktaler verwendet werden, und dem milden Alpenkräuter seinen einzigartigen Geschmack geben. Bei einem Wanderurlaub darf also ein Besuch des Gurktals nicht fehlen, denn hier verbinden sich Aktivurlaub und höchster Genuss!

Im Zentrum des Gurktals liegt die Gemeinde Gurk, deren Wahrzeichen der Dom zu Gurk ist. Der Dom gilt als bedeutendes Bauwerk der Sakralkunst und ist ein viel besuchtes Wallfahrtsziel. Seit jeher schätzte man in der klösterlichen Gemeinschaft die alkoholische Zubereitung von Kräutern. Unter strengsten Qualitätskontrollen werden die natürlichen Zutaten für den Gurktaler noch heute nach einem traditionellen und geheimen Verfahren im Kloster Gurk mit frischem Quellwasser verarbeitet.

Die traditionelle Herstellungsweise und nur die besten natürlichen Zutaten verleihen Gurktaler seine einzigartige Qualität und seinen milden Geschmack. Es überrascht daher nicht, dass Gurktaler die beliebteste Souvenir-Spirituose Österreichs ist. Ob als Aperitif, als Digestif oder einfach zwischendurch: Gurktaler ist immer die perfekte Wahl!

Die 0,7 l Flasche Gurktaler ist im Lebensmitteleinzelhandel für 9,49 Euro bis 10,99 Euro (UVP) erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 06.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit