Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Plötzlich und doch erwartet

Es gibt im Leben Momente, auf die wohl jeder gern verzichtet. So ein Moment ist der, an dem einen die Nachricht vom Ableben eines geliebten Menschen erreicht. Auch wenn derjenige alt und leidend war, wenn man (fast) sicher war, dass er die nächsten Tage und Wochen nicht mehr überleben wird, ist so eine Nachricht ein Schock.

Noch größer ist der, wenn man weit weg ist, wenn man so gar nichts tun kann. Dann ist es gut, wenn man zumindest einen Menschen um sich hat, mit dem man darüber reden kann, der einfach da ist.

Ja, beides habe ich gerade erlebt. Das Loch, in das man dann fällt, scheint unendlich tief. Tausende Dinge gehen einen durch den Kopf, doch greifbares kommt dabei nicht heraus. Es herrscht Chaos im Gehirn. Ich habe sicherlich ziemlich viel Unsinn geredet. Wenn dann da jemand ist, der sich das mit viel Ruhe anhört, nicht mit tausend guten Ratschlägen und (ohnehin nicht) tröstenden Floskeln zur Stelle ist, dann kommt das Gewitter im Oberstübchen allmählich zur Ruhe. Die Menschen, die mir so zur Seite standen und stehen, wissen wer gemeint ist.

Menschen, die einfach für einen da sind, fallen jedoch nicht vom Himmel. Wer in extremen Situationen solche Menschen an seiner Seite wissen will, muss vorher etwas dafür tun. Am besten, man ist selber für andere Menschen (das müssen nicht die eigenen Nothelfer sein) da. Da sein, dass heißt für mich, nicht nach eigenen Vorteilen zu fragen. Die wenigen Menschen, die man als Freunde bezeichnen kann, für die muss man einfach so da sein. Solche Menschen sind ein Geschenk, dass nicht nach seinem materiellen, sondern nur nach seinem ideellen Wert zu bewerten ist. Neben der Familie sind Freunde, wirkliche Freunde, dass wichtigste - sicherlich nicht nur für mich.

Ich mache mir nur einen Kaffee zum Frühstück. Auf mehr habe ich keine Lust.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück - vielleicht mit der besten Freundin oder dem besten Freund.

 


Veröffentlicht am: 12.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit