Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Weltmeisterschaft Bocuse d’Or: Franzosen siegten

Rindfleisch von den grünen Weiden Irlands wurde in diesem Jahr von der Jury des renommierten französischen Kochwettbewerbs Bocuse d’Or in den kulinarischen Olymp gehoben. Die 24 Finalisten der Weltmeisterschaft, die am 29. und 30. Januar 2013 im Rahmen der internationalen Fachmesse für Hotel, Catering und Lebensmittel SIRHA im französischen Lyon stattfand, verwendeten das ausgezeichnete irische Rindfleisch als Hauptzutat ihrer kulinarischen Kreationen.

Die Ernährung der irischen Rinder mit saftigem Grasfutter führe laut Jury dazu, dass das Fleisch höchsten Ansprüchen in Sachen Zartheit, Geschmack und Textur genüge. Das Markenprodukt „Irish Beef“ erhielt mit der Auswahl zum Finale eine große internationale Anerkennung. „Als offizielles Produkt für den Bocuse d’Or reiht sich irisches Rindfleisch nun in die exklusive Liga der Spitzenprodukte ein, die untrennbar mit der Haute Cuisine verbunden sind“, sagt Declan Fennell, BORD BIA Meat Division.

Der deutsche Favorit Oliver Röder von der Landlust Burg Flamersheim musste sich leider bereits in der Europa-Ausscheidung geschlagen geben. Der Sieg im Finale ging in diesem Jahr wieder an das Gastgeberland Frankreich. Der 32-jährige Thibaut Ruggieri, der im Pariser Restaurant „Lenôtre“ arbeitet, überzeugte die Jury unter anderem mit seiner besonderen Zubereitung von irischem Rindfleisch und durfte sich zusätzlich zum „Goldenen Bocuse“ auch über umgerechnet 20.000 Euro Preisgeld freuen.

Benannt wurde der prestigeträchtige Wettbewerb nach der französischen Koch-Legende Paul Bocuse, der den Wettbewerb in den 1980er Jahren ins Leben rief. Der bekannte 3 Sterne Koch ist seit 2012 Ehrenmitglied des exklusiven Chefs’ Irish Beef Club, einer internationalen Vereinigung von über 60 Spitzenköchen, die ihre Liebe zu irischem Rindfleisch, seiner herausragenden Qualität und der nachhaltigen Herstellung auf der immergrünen Insel vereint. In Deutschland gehören dem exklusiven Club sieben Spitzenköche an.

 


Veröffentlicht am: 15.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit