Startseite  

21.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Drink smarter - Skinny Drinks sind Trend

Kaum Frühlingsanfang, schon kann man sich vor Diät-Tipps für den kommenden Sommer nicht mehr retten. Um nach dem langen Winter ein paar überflüssige Pfunde zu verlieren wird gerne auch der Lieblings-Cocktail gestrichen. Doch es müssen nicht immer cremige Cocktails oder zuckerhaltige Longdrinks sein. Denn kalorienarme Drinks, die sogenannten Skinny Drinks, liegen voll im Trend. Mit den folgenden Tipps lassen sich die Kalorien in Cocktails und Longdrinks deutlich reduzieren.

Alkoholmenge


Ein Gramm Alkohol hat mit 7 kcal beinahe so viele Kalorien wie ein Gramm Fett (9 kcal) und damit deutlich mehr als ein Gramm Zucker (4 kcal). Die Alkoholmenge hat also einen direkten Einfluß auf den Kaloriengehalt eines Drinks. Um Kalorien zu sparen, ist die Wahl des richtigen Glases entscheidend: Einer Studie der amerikanischen Cornell University zufolge gießen selbst professionelle Barkeeper nach Augenmaß rund 20-30% weniger Alkohol in hohe, schmale Highball-Gläser als in kleine, breite Tumbler-Gläser.

Alkoholgehalt

Neben der Menge bestimmt die Wahl der Spirituose den Kaloriengehalt eines Drinks maßgeblich mit. Grundsätzlich gilt: Je höher der Alkoholgehalt in Volumenprozent, desto höher der Kaloriengehalt. So hat z.B. THREE SIXTY VODKA mit 37,5% vol. 220 kcal pro 100 ml, die gleiche Menge eines 50% vol. Vodka dagegen mit 277 kcal ganze 25 Prozent mehr.

Zutaten

Auf die Zutaten kommt es an! On the rocks ist zweifellos die kalorienärmste Variante. Bei den Mischgetränken gilt: Insbesondere auf zuckerhaltige Fruchtsäfte oder Softdrinks sollte für die  schlanken Varianten verzichtet werden. Zuckerfreie Fruchtsäfte und Diät-Softdrinks sind dagegen die perfekten Zutaten für kalorienarme Skinny Drinks. So haben beispielsweise 100 ml Cranberrysaft 51 kcal, die Light-Variante nur 8 kcal.

Gewürze

Voller Geschmack, wenig Kalorien: Gewürze wie Ingwer, Chili oder Cardamom pimpen Drinks praktisch ohne zusätzliche Kalorien.
 
Garnitur

Ebenfalls fast ohne Kalorien verleiht Garnitur in Form z.B. einer Scheibe Limone, Zitrone, Orange, Gurke oder frischer Minze Drinks das gewisse Extra.

Ein perfektes Beispiel für kalorienarme Erfrischung ist der Skinny Vodka Chiller: Dafür einfach ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen, 4 cl THREE SIXTY VODKA (88 kcal) und 2 cl frisch gepressten Limettensaft (5 kcal) dazugeben und mit 150 ml Diät Ginger Ale (12 kcal) aufgießen. Mit einer Limettenscheibe garnieren und gekühlt servieren. Auch wer auf seine Linie achtet darf ohne schlechtes Gewissen einen Skinny Vodka Chiller mit nur 105 kcal genießen.

Drink smarter!

Weitere Informationen und Rezeptideen zu THREE SIXTY VODKA finden Sie unter www.threesixty-vodka.com.

Weitere Informationen zur Initiative „Maßvoll genießen“ finden Sie unter www.massvoll-geniessen.de.

 


Veröffentlicht am: 29.03.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit