Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot kehrt nach Pikes Peak zurück

Pikes Peak – ein Ort, an dem Motorsportgeschichte geschrieben wurde. Peugeot feiert am 30. Juni die Rückkehr zum bekanntesten Bergrennen der Welt im US-Bundesstaat Colorado. Der neunmalige Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb wird beim „Rennen zu den Wolken“ in einem speziell entwickelten 208 T16 Pikes Peak antreten und um den Sieg kämpfen.

Der Allradler wird für einen Einsatz in der „Unlimited“-Klasse aufgebaut. Technische Details des 208 T16 Pikes Peak wird Peugeot Mitte April bei der Fahrzeugpräsentation bekannt geben. Der „Pikes Peak“ ist bereits die fünfte Motorsport-Version des Erfolgsmodells 208. Schon jetzt sorgen die Modelle 208 T16, 208 R2, 208 Racing Cup und 208 GTi Peugeot Sport auf Rallye-Pisten und Rundstrecken für Furore.

„Peugeot Sport hat nach dem Ende des erfolgreichen Langstreckenprojektes eine Liste mit mehreren Motorsportprojekten für ein werksseitiges Engagement erstellt und eines davon war Pikes Peak“, sagt Maxime Picat, der Markendirektor von Peugeot. „Dieses einzigartige Event passt perfekt zum internationalen Wachstum der Marke und ist gleichzeitig genau die Art von Herausforderung, der wir uns stellen wollen. Sie motiviert das ganze Team und verzeiht keinen Fehler.“

Starke Partner auf dem Weg zum Gipfel

Als Partner konnte Peugeot unter anderem Total, Red Bull, Michelin und Rallye-Ass Sébastien Loeb gewinnen. Für den Rekordweltmeister ist es die erste Teilnahme am legendären Bergrennen, bei dem auf einer Streckenlänge von 20 Kilometern 156 Kurven und 1.500 Höhenmeter zurückgelegt werden müssen.

„Das Ziel ist der Sieg“, ergänzt Picat. „Daher haben wir uns für dieses besondere Projekt nur mit den besten Partnern zusammengetan. Wir möchten uns insbesondere bei den Kollegen von Citroën bedanken, die uns Sébastien Loeb für diese einzigartige Veranstaltung ausleihen. Die Unterstützung unterstreicht den Zusammenhalt der Marken innerhalb des Konzerns PSA Peugeot Citroën.“

Peugeot kann auf eine erfolgreiche Geschichte in Pikes Peak zurückblicken. 1988 siegte Ari Vatanen im 405 T16 und stellte dabei einen neuen Streckenrekord auf. Im Folgejahr wiederholte Robby Unser den Erfolg der Löwenmarke. Nun – 25 Jahre nach dem ersten Erfolg – sind die Löwen wieder auf dem Weg zum Gipfel.

 


Veröffentlicht am: 01.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit