Startseite  

22.01.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sommer in Berlin: YOUNG EURO CLASSIC

Klassische Musik, ferne Klangwelten, junge Musiker aus aller Welt und ein begeistertes Publikum - vom 26. Juli bis 11. August heißt es zum 14. Mal Young Euro Classic: Hier spielt die Zukunft. Am 11. April wird das Programm öffentlich und der Ticketverkauf beginnt.

Über 1.300 exzellente Nachwuchsmusiker, namhafte Dirigenten und preisgekrönte Solisten kommen ins Konzerthaus und machen Berlin an 17 Tagen in mehr als 30 Konzerten zur Hauptstadt der jungen Musik aus aller Welt.  Lateinamerika, Australien, Asien und Europa sind zu Gast - mit Bekanntem und Überraschendem, mit europäischer Klassik, Zeitgenössischem und Kompositionen aus ihrer Heimat. Gleich zum Auftakt schlägt das JUGENDORCHESTER DER NATIONALEN UNIVERSITÄT MEXIKO den Bogen von Beethoven zu lateinamerikanischen Rhythmen - mit der Orchester-Suite "Die Nacht der Mayas" des mexikanischen Komponisten Revueltas. Und natürlich haben auch die Musiker des brasilianischen STAATLICHEN JUGENDORCHESTER SAO PAULO lateinamerikanische Klänge im Gepäck. Solche Musik, solche Rhythmen gehen in die Füße. Bei YOUNG EURO CLASSIC MUSIK-TANZ bringen die jungen Tänzer von John Neumeiers Bundesjugendballett und Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühlings ein gemeinsames Programm auf die Bühne, das geprägt ist von Folksongs aus sieben Ländern.

Young Euro Classic startet mit Lateinamerika und endet mit Europa: Das EUROPEAN UNION YOUTH ORCHESTRA (EUYO) gehört zur absoluten Weltspitze bei den Jugendorchestern. Und dazwischen gibt es noch viele andere europäische Top-Orchester zu erleben: aus Ungarn, Österreich, Polen, Italien, Großbritannien, Norwegen und Deutschland.

Zu spannenden musikalischen und menschlichen Begegnungen kommt es beim YOUNG PHILHARMONIC ORCHESTRA JERUSALEM WEIMAR, das junge Künstler aus Israel und Deutschland an den Pulten verbindet. Und eine kleine Sensation - musikalisch wie politisch - verspricht das ARAB YOUTH PHILHARMONIC ORCHESTRA. Junge Männer und Frauen (!) aus zehn arabischen Ländern treten miteinander auf - aus Ägypten, Algerien, Bahrain, Irak, Jordanien, Libyen, den Palästinensischen Gebieten, Syrien und Tunesien.

Voller Musik stecken die Festivalsonntage: Am 28. Juli findet zum ersten Mal das YOUNG EURO CLASSIC PREISTRÄGER-FESTIVAL statt mit ausgezeichneten jungen Solisten und Ensembles, die am Beginn einer großen Karriere stehen dürften. Zu hören sind unter anderem Gewinner des diesjährigen Felix Mendelssohn Bartholdy-Hochschulwettbewerbs. Und am Abend der SCHLESWIG-HOLSTEIN FESTIVAL CHOR mit Carl Orffs fulminanter "Carmina Burana". Als Publikumsmagnet hat sich in den vergangenen Jahren das YOUNG EURO CLASSIC KLAVIERFESTIVAL erwiesen. Am Sonntag, den, 4. August, präsentieren sich fünf Preisträger internationaler Klavier-Wettbewerbe in fünf Solo-Konzerten.

Asien hat bei Young Euro Classic ohnehin Tradition. Aber zum ersten Mal reist in diesem Jahr ein Orchester aus Thailand an, die SIAM SINFONIETTA. Begeistern wollen sie nicht nur mit traditionellen thailändischen Instrumenten und Klängen, sondern auch mit europäischer Klassik. Und das AUSTRALIAN YOUTH ORCHESTRA, das schon 2007 bei Young Euro Classic zu begeistern wusste, präsentiert sich diesmal mit besonders prominenter Unterstützung: mit dem Ausnahmegeiger Joshua Bell, unter der Leitung von Maestro Christoph Eschenbach.

Tickets zu 16 Euro auf allen Plätzen, erhältlich an den bekannten Vorverkaufsstellen, auf www.young-euro-classic.de/tickets oder per Hotline 030-8410 8909. Weitere Vorverkaufsstellen sind direkt im Konzerthaus Berlin oder im Kulturkaufhaus Dussmann.

Das vorläufige Programm der YOUNG EURO CLASSIC 2013 finden Sie hier.

 


Veröffentlicht am: 11.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit