Startseite  

19.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Do-it-yourself kostet Zeit, Nerven und Sicherheit

Das saisonale „Umstecken“ der Räder gehört zu den Aufgaben, die viele Autofahrer am liebsten selbst erledigen. Doch warum eigentlich? Ohne Schlagschrauber benötigen selbst versierte Laien 30 bis 60 Minuten, während ein routinierter Monteur in Minutenschnelle alles erledigt hat.

Bei reifen.com zahlen die Kunden für diesen enormen Gewinn an Zeit und Komfort nur wenig Geld. Zudem haben sie die Gewissheit, dass alles sicher und zuverlässig erledigt wird. Das erfahrene Personal von reifen.com entdeckt außerdem schadhafte Stellen an den Pneus auf den ersten Blick und kennt auch die Ursachen: Egal ob versteckter Fremdkörper oder zu geringer Luftdruck. Ein defekter Reifen kann aber auch auf eine verstellte Spur hinweisen. Mit der 3D-Achsvermessung von reifen.com ist das schnell überprüft.
  
 Beim Reifenwechsel daheim hingegen lauern viele Fallstricke. So müssen Radbolzen immer mit dem korrekten Drehmoment festgezogen werden: Sitzen sie zu locker, können sich die Felgen während der Fahrt lösen – es droht im besten Fall eine Panne, im schlimmsten ein gefährlicher Unfall. Wer die Schrauben vorsichtshalber wie ein Herkules eindreht, riskiert teure Beschädigungen am Gewinde oder dem Bolzenkopf. Auch manches Radkreuz oder Felgenschloss ist bei zu viel Gewalt schon kaputt gegangen.

Auf jeden Fall ist der „private“ Radwechsel eine schweißtreibende Arbeit, denn die Räder wollen schließlich erst einmal zum Auto getragen und an Position gebracht werden. Und selbst moderne Aluminiumfelgen sind „sauschwer“: Dafür sorgen schon allein die immer größeren Dimensionen. Autofahrer, die es besonders komfortabel schätzen, entscheiden sich deshalb nicht nur für die Montage bei reifen.com, sondern buchen auch gleich noch den preiswerten Einlagerungsservice mit dazu.

 


Veröffentlicht am: 14.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit