Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Reise zum neuen Geschmack

Rund 5.000 verschiedene Biere werden in Deutschland gebraut. Klassische Biere wie Pils, Weizen, Alt oder Kölsch haben eine teils jahrhundertealte Geschichte. Im Laufe der Zeit entstand dabei eine Perfektion, die zur Norm herangereift ist. In diesem Stadium sind die Früchte großer Anstrengungen sprichwörtlich zu genießen. Die Pflege von Traditionen erfordert großes Know-how und viel Leidenschaft. Deren mögliche Entfaltung benötigt Inspiration und Pioniergeist.

Dr. Marc Rauschmann ist ein Pionier. Schon seit Jugendtagen ist er von der Idee inspiriert, das Kulturgut Bier nicht nur zu bewahren, sondern es weiterzuentwickeln. Der Vielfalt natürlicher, aromatischer Rohstoffe im Bier Ausdruck zu verleihen, ist sein Verständnis von Braukunst. Welche neuen Bierstile lassen sich also neben den bekannten Klassikern erfinden? Wie würde ein Weizenbier mit mehr Hopfen schmecken? Wie schmeckt ein Bier, das in Holzfässern gelagert wurde?

Als sich diese Fragen aufdrängen, ist Rauschmann in der Wunschposition eines deutschen Brauers. Er ist Leiter der Produktentwicklung und Qualitätssicherung der Radeberger Gruppe. Seine Vision, ein besonderes Bier jenseits der bestehenden Regeln zu brauen, bestimmt dennoch sein Handeln. In seinem Kollegen Thorsten Schreiber, heute ebenfalls in der Geschäftsführung von BraufactuM, trifft er auf einen Gleichgesinnten: Schreiber teilt den Traum von neuen Brauverfahren, neuen Zutaten und neuer Vielfalt für die deutsche Bierlandschaft. Wenn Ideale und Ziele zusammenfinden, eint der Gedanke, Neuland zu entdecken.

Rauschmann und Schreiber erhalten von der Radeberger Gruppe Freiraum zum Experimentieren, entwerfen Konzepte und ein Geschäftsmodell. 2010 begeben sie sich auf eine Reise „zum neuen Geschmack“ und treffen die anerkanntesten Craft Bier Brauer in den USA, in Großbritannien, Japan, Belgien und Italien. Dort gehen die Braumeister neue Wege, die Craft Bier Bewegung hat sich bereits etabliert. Sie lernen leidenschaftliche Virtuosen ihres Faches kennen, die sich mit Authentizität, Hingabe und fachlicher Kunst den handgebrauten und vielseitigen Bierspezialitäten widmen.

Zurück in Deutschland nimmt die Vision Gestalt an: Im Mai 2010 wird „Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH“ gegründet und der Grundstein für die Marke BraufactuM gelegt. Voller Enthusiasmus und erfüllt von ihren Reiseeindrücken experimentieren, brauen und vervollkommnen die Pioniere neue Craft Biere. Sie bündeln Kreationen von Traditionalisten und Querdenkern, von alten und wiederentdeckten, zum Teil neu interpretierten geheimen Rezepturen, die das Verständnis von Bier revolutionieren. Weitab vom Alltäglichen werden die Biere von BraufactuM durch spezielle Reifeverfahren, natürliche Zutaten, reichlich Zeit und Virtuosität zu überraschenden Geschmackserlebnissen.

Handverlesene und teils seltene Ingredienzien wie der Hallertauer Hopfen „Saphir“ und innovative oder wiederbelebte Herstellungsverfahren wie die Reifung im Holzfass, die Kalthopfung oder die Flaschengärung schaffen facettenreiche und ausdrucksstarke Charaktere. Durch die in Deutschland bisher einmalige BraufactuM Kühlkette werden die Bierkreationen konstant gekühlt, der individuelle, aromatische Charakter der Craft Biere bleibt erhalten.

Die Idee, die Dr. Marc Rauschmann angetrieben hat, ist Wirklichkeit geworden: Mit zehn raffinierten Eigenkreationen und einer Selektion der weltweit besten Craft Biere von internationalen Partnerbrauereien hat BraufactuM das Spektrum der deutschen Bierlandschaft bereichert. Das sechsköpfige Team aus leidenschaftlichen Mitstreitern und begeisterten Biergenießern entwickelt heute beeindruckende Kreationen, die den Biergenuss außergewöhnlich vielseitig machen.

„In einem kontinuierlichen und engen Dialog mit den weltbesten Craft Bier Brauern inspirieren wir uns gegenseitig und lernen voneinander“, erklärt Dr. Marc Rauschmann die heutige Verbindung zwischen den Partnerbrauereien. „Unsere reichhaltige Erfahrung und der intensive Austausch ermöglichen es uns, ergänzend zu unseren Eigenkreationen, die herausragendsten Craft Biere für BraufactuM auszuwählen. Ein Bier allein ist noch kein Craft Bier, es geht immer um die Vielfalt und die Abwechslung.“ BraufactuM entwickelt den neuen Genusstrend konsequent weiter und setzt für das Kulturgut Bier richtungsweisende Impulse.

Die Ausbildung zum Biersommelier ist gefragt wie nie zuvor, nicht nur der gehobenen Gastronomie verleihen Craft Biere neue Akzente, weitere deutsche Brauereien haben sich der Bewegung angeschlossen. Immer mehr deutsche Genießer entdecken die aromatischen und außergewöhnlichen Bierspezialitäten und damit eine neue Geschmackswelt für sich.

 


Veröffentlicht am: 22.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit