Startseite  

17.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Rack & Rüther: Himmlisch gut

Fragt man im Ausland, was die Deutschen wohl am liebsten essen, hört man als erstes: Wurst. Kein anderes Gericht der deutschen Küche ist so bekannt und beliebt wie die Wurst. Besonders beindruckt die Vielfalt der verschiedenen Wurstsorten. Es gibt Roh-, Koch- und Brühwürste. Man kann mit Würsten die unterschiedlichsten Gerichte zaubern. Ganz nach Belieben, kann man sie kalt oder warm verzehren. Man kann sie braten, kochen oder grillen.

Die Spezialitäten variieren von Region zu Region


Bei den Klassikern ist man sich einig: So liebt man in ganz Deutschland die Bio Wiener. Im schönen Süden favorisiert man die Bio Bockwurst, auch Servela Rote genannt. Sie heißt bei den Schwaben einfach kurz „Rote“. Schnell und unkompliziert ist die Zubereitung der beiden Brühwürste: In heißem aber nicht kochendem Wasser kurz ziehen lassen. So bleiben sie saftig, zart und knackig. Dazu reicht man Kartoffelsalat und ein frisches Pils. Ein schnelles Abendessen oder eine reichhaltige Zwischenmahlzeit.

Bei schönem Wetter bevorzugen Grillfans allerdings die Bio Bockwurst, die man direkt auf den Grill legen kann. Mittlerweile darf die „Rote“ im Schwabenland auf keinem Fußballplatz fehlen – denn ohne Stadionwurst ist das kein echtes Spielererlebnis. Und auch der Erfolg eines Dorffestes hängt maßgeblich von der zünftigen „Roten“ ab. Schön knusprig gebraten, legt man sie zwischen 2 Brötchenhälften und bestreicht sie mit Senf – ein unvergleichlich knackiges Geschmackserlebnis.

Hergestellt werden die beiden Brühwürste aus bestem Bio-Schweinefleisch, etwas Bio Speck, dann fein abgestimmt mit Bio-Gewürzen und einem Hauch von Bio Knoblauch. Über Buchenholzrauch werden sie leicht und fein geräuchert. Das macht sie so aromatisch. Gut zu wissen: Je höher der Anteil an Fleischeiweiß ist, umso besser ist die Qualität. Mit BEFFE-Werten von 13 % liegt Rack & Rüther hier weit über den Richtwerten.

Auch für Zölliakie/Sprue und Allergiker sind die Bio Wiener und Bio Bockwurst ein unbedenklicher Gaumenschmaus, denn sie sind frei von Gluten – Lactose – Jodzusatz – Salzrieselhilfe – Farbstoffzusatz – Phosphatzusatz – Aromazusatz – Sellerie.

Bemerkenswert für Verbraucher, die keine Gentechnik wollen: Im neuen Einkaufsführer „Essen ohne Gentechnik 2013“ von Greenpeace steht Rack & Rüther auf der Grünen Liste.

 


Veröffentlicht am: 28.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit