Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot 208 GTi – Gut gebrüllt, Löwe!



Nicht immer, wenn der Löwe brüllt, muss man Angst haben. Zumindest dann nicht, wenn es der Motor eines ?Löwen? ist. Im ?Löwengehege? hat es soeben Nachwuchs geben, spricht, Peugeot schickt einen neuen Bewerber ins Rennen um die Käufergunst. Den 208 GTi.

Darum geht es diesmal!


Liebe VW Fans, ihr müsst jetzt stark sein! Nicht auf jedem GTi steht Volkswagen drauf. Auch wenn es Leute gibt, die so etwas behaupten. Der GTi, über den wir heute sprechen, könnte aus der Höhle des Löwen ausgebrochen sein. Und wenn ich im Zusammenhang mit Autos an Löwen denke, dann kommt mir sofort das Logo von Peugeot in den Sinn. Wir sprechen demzufolge von Peugeot 208 GTi!



Das Outfit!


Schon von außen sieht man dem Peugeot 208 GTi an, dass er Feuer unter der Haube hat. Seine Sportlichkeit signalisiert er unter anderem mit einem verchromtem Doppelauspuff in Trapezform, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, rot lackierten Bremssätteln und natürlich dem GTi-Logo. Sportschweller und Kotflügelverbreiterungen unterstreichen den dynamischen Auftritt.

Power und Drive!

Ich sprach bereits vom ?Feuer unter der Haube?. Da der 208 GTi grade mal 1.265 Kilogramm Leergewicht mit sich bringt, hat der 1.6 l THP-Turbobenziner mit Direkteinspritzung und einer Leistung von 147 kW (200 PS) leichtes Spiel. Ganze 6,8 Sekunden vergehen für den Spurt von Null auf 100 km/h. Seinen Topspeed erreicht der Wagen bei 230 km/h. Beachtlich: im kombinierten Verbrauch fließen lediglich 5,9 l Super bleifrei durch seine Brennkammern, das entspricht einem CO2 -Ausstoß von 139 g/km.


Die Innenausstattung!

Der 208 GTi basiert ausstattungsmäßig auf der Linie Allure. Bordcomputer, 2-Zonen-Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage-mit Geschwindigkeitsbegrenzer, ein multifunktionaler 7-Zoll-Farb-Touch- Screen Monitor und eine Audioanlage sind standardmäßig an Bord des französischen Flitzers. Natürlich ist das gesamte ein Interieur auf Sport getrimmt. Das plakative GTi Logo findet sich natürlich auf den sportlich geformten Sitzen wieder.


Die Kosten!

Wir müssen noch drüber sprechen, was dieser Dampfhammer aus dem Hause Peugeot kostet. Lediglich 22.900 ? verlangt der Peugeot Händler für den 208 GTi 200 THP. Ich finde, da muss man sich nicht beklagen!

Das Gesamtbild!

Ich weiß, auch 22.900 ? sind eine stattliche Summe. Aber den Gegenwert ist dieses Auto in jedem Falle wert. Das wird jeder bestätigen, der mit dem 208 GTi mal eine kurvenreiche Strecke hinter sich gebracht hat. Das ist Fahrfreude pur!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter http://www.was-audio.de/aatest/2013_kw_19_Peugeot_308_GTI_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © Peugeot

 


Veröffentlicht am: 06.05.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit