Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neue Partner: Veuve Clicquot und Ferrari

Luca di Montezemolo - Ferrari Chairman & Jean-Mac Lacave - President of Veuve Clicquot Ponsardin

Die Sportwagenmarke Ferrari und die Champagner-Traditionsmarke Veuve Clicquot haben in Monaco offiziell ihre neue Partnerschaft vorgestellt. Das Bündnis geht weit über den Motorsport hinaus und verspricht eine Reihe aufregender Projekte mit vielen Lifestyle-Veranstaltungen auf der ganzen Welt.

Eine Zusammenarbeit erschließt sich eigentlich von selbst, denn sowohl Ferrari als auch Veuve Clicquot genießen weltweit einen exzellenten Ruf und stehen für Modernität, Innovation und das ständige Streben nach Spitzenleistung – dabei bleiben sie stets ihrer eigenen Tradition treu. Beide Marken sind fest mit ihren Geschichten verwurzelt und werden schon immer von einzigartigen Menschen gesteuert.

Das 1772 gegründete Champagner-Unternehmen wurde 1805 von Madame Clicquot Ponsardin übernommen. Die erst 27 Jahre alte Witwe setzte sich in einer Männerdomäne durch und bekam den Spitznamen «Grande Dame de la Champagne». Obwohl
Motorsport 1805 zwar noch kein Thema war, wurde Ponsardins Ur-Enkelin, die Gräfin von d’Uzès, wohl durch diesen Pioniergeist inspiriert. Denn: Die Gräfin von d’Uzès war die erste Französin mit einem Führerschein und die erste Rennfahrerin des Landes! Mutige Taten wie diese bringen bis heute den Champagner zum Prickeln und sind fest mit dem Namen Clicquot verbunden.

Ferrari ist ein weiterer Name, der für Originalität steht. Enzo Ferrari gründete die legendäre Sportwagenfirma 1947 und ist mit seinen angesehenen Luxusautos bis heute der Maßstab für Technologie und Design. Seine Autos krönen jeden Erfolg, nicht nur auf der Straße sondern auch auf den internationalen Rennstrecken.

Im Rahmen ihrer ambitionierten Partnerschaft werden sich die Design-Teams der zwei Traditionsmarken zusammenschließen, um etwas ganz Außergewöhnliches zu kreieren. Bei allen Lifestyle-Veranstaltungen, bei denen Ferrari eingebunden ist, wird künftig Veuve Clicquot serviert werden.

 


Veröffentlicht am: 02.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit