Startseite  

28.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Brotschafter ernannt

Am 12. Juni richtete der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. erstmals den „Tag des Deutschen Brotes“ aus. Rund 200 geladene Gäste aus Handwerk, Mittelstand und Politik feierten bei strahlendem Wetter die Premierenveranstaltung in der Berliner Freiheit am Potsdamer Platz. Höhepunkt des Abends war die Auszeichnung des ehemaligen Wirtschaftsministers Michael Glos (MdB) und des Schauspielers und Comedians Simon Gosejohann als Botschafter des deutschen Brotes.



Beide nahmen ihre Auszeichnungen in Form eines handgeschnitzten Brotbretts von Verbandspräsident Peter Becker persönlich in Empfang. „Für den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. ist die Ausrichtung des zukünftig alljährlichen Festtages für das deutsche Brot ein wichtiger symbolischer Baustein auf dem Weg zur Anerkennung der deutschen Brotkultur als immaterielles Kulturerbe durch die UNESCO. Umso mehr freuen wir uns über die prominente Unterstützung von Herrn Glos und Herrn Gosejohann heute Abend.“

Michael Glos (Foto rechts neben Verbandspräsident Peter Becker) , der selbst aus einer traditionsreichen Müllerfamilie in Unterfranken stammt und seine Auszeichnung vor allem für seine Bemühungen um das Handwerk bekam, freute sich über die Ehrung und betont drei Aspekte, die ihm im Zusammenhang mit deutschem Brot wichtig seien: „Zum einen sollten wir unser tägliches Brot als ältestes, wichtigstes und sehr gesundes Grundnahrungsmittel schätzen. Zum zweiten sollten wir auch die Bauern, die Müller und Bäcker sehen, die – oft noch buchstäblich mit ihrer Hände Arbeit – viel Energie und Leidenschaft in die Herstellung ihrer Produkte investieren. Der wichtigste Punkt ist allerdings – und darauf bin ich besonders stolz – dass das deutsche Brot etwas Besonderes ist.“ Der dritte Punkt war sicherlich nicht so ernst gemeint. Michael Glos freute sich als Ex-Minister darüber, dass er als Brotschafter nun wieder eine "Exzellenz "sei.

Auch Schauspieler Simon Gosejohann (Foto mitte), der den Preis vor allem für seinen Einsatz für das Bäckerhandwerk im Rahmen der Nachwuchs-Kampagne des deutschen Handwerks bekommen hat, nimmt die Auszeichnung ernst. Sichtlich erfreut über die Ehrung, schwenkte der das handgeschnitzte Brotbrett wie einen Sportpokal über den Kopf. Er möchte in seiner Funktion als Botschafter des deutschen Brotes aufzeigen, dass das Bäckerhandwerk mit der Zeit geht: „Der Bäckerberuf bietet eine äußerst stabile Zukunftsperspektive, und man kann sich selbst verwirklichen. Wenn sich junge Menschen dazu von mir begeistern lassen, super!“ Auf die Frage an beide Preisträger, ob und wann sie deutsches Brot schon jemals vermisst hätten, antworteten beide: „Auf längeren oder kürzeren Auslandsaufenthalten.“

Nicht nur Prominenz Vertreter aus Politik und Medien, sondern auch Teilnehmer der Bäcker-Nationalmannschaft, die Innungsmitglieder in Kluft, wandernde Gesellen, sowie der Nachwuchs machten den ersten Tag des Deutschen Brotes zu einem bunten Abend. „Wir freuen uns über einen gelungenen ersten Tag des Deutschen Brotes. Wir durften sowohl zahlreiche Landungsinnungsmeister begrüßen, die zum Teil in ihrer Arbeitskleidung gekommen sind als auch einige Bäcker auf der Walz, die extra für heute Abend einen Stopp in der Hauptstadt eingelegt haben.“, so Amin Werner, RA Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Es war längst dunkel, als sich die letzten Gäste, zu denen auch Brotschafter Michael Glos gehörte, von einander verabschiedeten.

Fotos: Julia Bittermann, Helmut Harff

 


Veröffentlicht am: 14.06.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit