Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

So schmeckt ein Sommer-Frühstück

Die Deutschen lieben herzhaftes Frühstück. Laut einer repräsentativen bundesweiten Studie des Genuss-Portals www.diefruehstuecker.de greifen 60 Prozent der Bundesbürger morgens am liebsten zu Käse. Besonders beliebt in der Sommerzeit: Butterkäse, z.B. neu von Kerrygold. Er schmeckt leicht und bietet mit seinem buttrigen Geschmack den idealen Belag für Brote und Sandwiches.

Wodurch sich ein Butterkäse auszeichnet, wie er am besten genossen wird und welche Qualitätsunterschiede es gibt, zeigt das Genuss-Portal diefruehstuecker.de:

Butterkäse ist wie gemacht für das Frühstück. Aufgrund der kurzen Reifezeit von drei Monaten hat er einen besonders feinen und leichten Buttergeschmack. „Beim Frühstück schmeckt Butterkäse hervorragend auf frischem Bauern- oder Graubrot. In Kombination mit Walnüssen und Weintrauben wird er zum echten Genuss. Wer gerne bruncht, kann Butterkäse perfekt für Käseplatten oder beim kalten Buffet einsetzen“, so Sternekoch Christian Henze (45) aus Kempten. „Durch seinen milden Geschmack und seine cremige Konsistenz eignet sich Butterkäse auch ideal für Kinder“, so der beliebte Fernsehkoch weiter.

Darüber hinaus ist Butterkäse ein sehr gesundes Lebensmittel: Er hat einen hohen Kalziumgehalt und ist reich an Eiweiß, Vitaminen und weiteren Mineralstoffen, wie Eisen, Kalium und Magnesium. Das gibt Energie für den Start in den Tag.

Doch auch beim Butterkäse gilt: „Der Käse ist nur so lecker und wertvoll, wie die Milch, aus der er hergestellt wird“, gibt Henze zu bedenken. Je mehr Gras eine Kuh frisst, umso höher ist der Anteil an mehrfach gesättigten Fettsäuren, wertvollen Vitaminen und am natürlichen Farbstoff Beta Carotin in ihrer Milch – und damit auch im Käse. Kerrygold, beispielsweise, verwendet für seinen neuen Butterkäse ausschließlich irische Weidemilch – also Milch von Kühen die Gras fressen. Die Kerrygold Kühe verbringen bis zu 300 Tage im Jahr auf den grünen Weiden Irlands und kommen so stets in den Genuss von saftigem, nährstoffreichem Gras. Das ist nicht nur gut für die Kühe, sondern auch für die Produkte und letztlich für die Frühstücker.

Die Weidemilchhaltung führt dazu, dass sich der Kerrygold Butterkäse neben einem milden Geschmack und einer cremigen Konsistenz durch ein feines Butteraroma auszeichnet. Zudem ist er, wie bei Kerrygold Produkten üblich, frei zu jeglichen Zusätzen, wie etwa Farb- oder Konservierungsstoffe.

Weitere Informationen zu den Käsespezialitäten von Kerrygold gibt es unter www.kerrygold.de. Leckere Rezepte und tolle Tipps rund ums Frühstück gibt es bei www.diefruehstuecker.de.

 


Veröffentlicht am: 02.07.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit