Startseite  

19.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Getestet: Barbour Classic Beaufort

Manchmal ist es wirklich schwer, ein Produkt zu testen. Da bat Europas größtes Männermode-Kaufhaus "Hirmer" in München die genussmaenner.de-Redaktion um einen Test der Barbour Classic Beaufort . Wir sagten sofort zu, schließlich hatten wir gerade das passende Wetter dazu. Dann kam die Jacke und mit ihr die Sonne. Es wurde sommerlich warm. Nicht gerade das richtige Wetter um die Wachsjacke zu testen.

Erlösung brachte dann eine Einladung zu einer Pressereise nach Südtirol. Ziel war der Kronplatz. Hier war die Jacke in ihrem Element. Eines schon vorab: Die Barbour Classic Beaufort kann fliegen. Zu erst einmal sorgte die Jacke dank ihrer aktuell schmäleren, kürzeren Form für Aufsehen. Die Barbour Classic Beaufort überzeugt optisch mit ihrer typischen wachsimprägnierte Bauwollqualität und dem hochwertigem Futter in typisch schottischem Karodesign. Modisches Unterstatement per excellence.

Doch wer in eine Barbour Classic Beaufort schlüpft, will vor allem eines - gut verpackt sein. Er will den Wetterunbilden trotzen. Genau diese Anforderungen erfüllt die Barbour Classic Beaufort. Dafür sorgt nicht nur die wachsimprägnierte Außenhaut der Barbour Classic Beaufort, sondern auch der 2-Wege-Reißverschluss sowie die windundurchlässige Druckknopfblende. Das bewies die very british daherkommende Jacke bei einem Paragliding-Tamdemflug. Trotz einer Fluggeschwindigkeit von 40 km/h war unter der Barbour Bristol kein Wind zu spüren. Wind hat wirklich keine Chance.

Doch es gibt kein Produkt, dass man nicht noch immer etwas verbessern könnte. Bei der Ausstattung mit Taschen war man bei so eine Outdoor-Jacke sehr zurückhaltend. Zwei außen aufgesetzte Taschen mit Druckköpfen, zwei mit weichem warmen Baumwollflies gefütterte seitliche Einschubtaschen vorne und eine versteckt angebrachte Innentasche rechts mit Reißverschluss - das war es. Eine Tasche für das Smartphone fehlt. Es könnte gern auch noch eine mehr sein. Schließlich braucht man gerade im Gelände, aber auch im Großstadtdschungel gern mal eine Tasche mehr.

Stichwort Großstadtdschungel. Die Barbour Classic Beaufort macht auch hier eine mehr als gute Figur. Eigentlich will Mann, der die bequem geschnittene Jacke endlich erstanden hat, die Barbour Classic Beaufort gar nicht mehr ausziehen - außer die Sonne scheint. Die Barbour Classic Beaufort ist ein Kauf, den Mann nie bereuen wird.

Testurteil: sehr empfehlenswert

 


Veröffentlicht am: 10.07.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit