Startseite  

17.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein Bentley ist immer ein Unikat

Die britische Nobelmarke Bentley ist weiterhin das Maß aller Dinge: im ersten Halbjahr 2013 lieferte die VW-Tochter 4.279 Fahrzeuge weltweit aus. Das sind neun Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum (3.929 Fahrzeuge).

Die Gründe: Das ungebremste Wachstum in den USA, Bentleys größtem Markt, sowie die starke Zunahme in Europa. Zudem eröffnete die Edel-Schmiede 14 neue Handelsbetriebe und verbesserte weiter seine Marktpräsenz. Zum ersten Halbjahr 2012 wuchs die Zahl der Markenvertretungen um 13 Prozent. Kevin Rose, Vorstand für Vertrieb, Marketing und Aftersales, sagte gegenüber dieser Redaktion: „Wir setzen den internationalen Erfolgskurs mit einer bemerkenswerten Absatzsteigerung fort. Parallel treiben wir den Ausbau unseres Händlernetzes weiter voran.“ Den Kunden stünden acht neue Vertretungen zur Verfügung, mehr als 30 weitere sollen folgen.

Neue Modelle kommen an

Neue Modelle nimmt die Kundschaft an: der Continental GT Speed und der Continental GT Speed Convertible waren Renner. Die GT W12- und V8-Modelle sowie der Mulsanne punkten ungebremst. Der gesamtamerikanische Markt als wichtigste Absatzregion glänzte erneut: mit 1.282 Kundenauslieferungen lag er um zwölf Prozent über dem Halbjahresergebnis von 2012. Auch im Mittleren Osten hält die Nachfrage an. Mit einem 53-Prozentigen Zuwachs legte zudem der asiatisch-pazifische Markt zu. Dort wurden 222 Fahrzeuge ausgeliefert. Kurzum: Bentley baut seinen Marktanteil weiter aus. Maßgeblich dafür sind die breitere internationale Aufstellung und das Wachstum in Schlüsselmärkten wie Russland.

Tausende eilen nach Crewe

Die Manufaktur in Crewe bei Manchester besuchen jährlich rund 6.000 Enthusiasten. Viele von ihnen stellen sich dort unter Anleitung von Bentley-Experten ihren Traumwagen zusammen. Eine Werksauslieferung gibt es nicht. Die Dauer und die Besuche sind so verschieden wie Menschen nun mal sind. Einige reisen fünf bis oder Mal nach Crewe, benötigen dafür zwei bis drei Monate. Andere brauchen für diese Etappe halt nur ein bis zwei Wochen und finden in dieser Zeit „ihren“ Bentley. Danach vergehen meist einige Monate, bis sie ihre Nobelkarosse überall auf dem Globus in Empfang nehmen können. Für die Luxuslimousine Mulsanne beträgt die Fertigungszeit vier bis fünf Monate, bis das Edelgefährt aus der Manufaktur rollt.

(Fast) nur Unikate

Bentleys gibt es nicht von der „Stange“. Kaum ein Gefährt geht in der Basisversion zum Kunden. Ein Bentley war, ist und wird es bleiben: eben ein Unikat, oft mit vielen extravakanten Sonderwünschen. Die meisten betreffen das Holz, das Leder und die Farben. Bei der Luxus-Limousine Mulsanne kosten die Sonderwünsche im Durchschnitt um die 30.000 Euro. Es gibt aber auch Kunden, die legen dafür schon mal locker 100.000 Euro drauf. Und dann einige ganz wenige sogar noch beträchtlich mehr.

12.000 Euro für Sonderwünsche

Beim Bentley GT sind es im Durchschnitt 12.000 Euro, die für Sonderwünsche ausgegeben werden.

Exzellenter Service überall

Weltweit gibt es gegenwärtig mehr als 160 Bentley-Händler, die die Kunden rund um den Globus optimal, also bentley-like, betreuen. Sie besitzen natürlich Werkstätten, mit allerhöchsten garantierten Service. „Wer das nicht kann, erhält sowieso keinen Händler- oder Servicevertrag“, sagt Thomas Kiesele im Gespräch mit der Redaktion von „genussmaenner.de“ Der Chef Vertrieb und Verkauf Europa bekräftigt: „Diese hohen Bentley-Anforderungen gelten natürlich weltweit.“ Außerdem existieren einige wenige autorisierte Werkstätten mit demselben Anforderungsprofil. In Europa schaffen um die 40 Händler und rund 46 Werkstätten.

Text: Erwin Halentz
Foto: Bentley/Erwin Halentz

 


Veröffentlicht am: 30.07.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit