Startseite  

27.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Jung bleiben und alt werden

Wir Menschen sind schon komische Leute. Wir wollen mit allen Mitteln verhindern alt zu werden. Der Jugendwahn hat uns fest im Griff. Wenn es nicht mehr zu verheimlichen ist, dass wir nicht mehr als jung geblieben durchgehen, tun wir alles dafür, möglichst alt zu werden.

Wir geben Milliarden Euro für alle möglichen Dinge aus, die uns versprechen, uns unsere Jugend zu erhalten oder sogar zurück zu bringen. Wir treiben Sport, ernähren uns vernünftig, trinken viel Wasser und wenig Alkohol und rauchen nicht mehr. Wir hauen nur noch gelegentlich über die Stränge und fahren zum Wellnessurlaub. Hilft das alles nicht mehr, gehen wir zum Schönheitschirurgen. Ja, auch wir Männer ticken so.

Ist der erste Lack ab - und dass ist für viele schon ab 25 oder 30 der Fall - kleiden wir uns bewusst jung. Spätestens hier kann es zu ersten Peinlichkeiten kommen. Klettern wir einige Sprossen auf der Karriereleiter hinauf, ist vom Sixpack kaum noch etwas zu sehen und gibt es die ersten dünnen Stellen au dem Kopf, muss entweder eine jüngere Frau oder ein sportlicheres Auto her. Am besten ist selbstverständlich beides.

Wer sich dann so um die 50 noch mal beweisen will, dass er ein Kerl ist, der voll im Saft steht, wird Vater. Schön, für das Kind ist so ein alter Vater sicherlich nicht so prickelnd, aber für das eigene Ego gibt es kaum was besseres. Ein Nachteil hat so ein später Nachwuchs allerdings. Es gibt keine Kindersitze für den so geliebten Sportwagen. Nun heißt es anstatt des 911er einen Porsche Panamera zu fahren - na, es gibt schlimmeres.

Eigentlich ist spätestens dann alles getan. Mann hat einen Baum gepflanzt, Häuser gebaut (je nach gehabten Scheidungen eines mehr oder weniger) und zumindest ein Kind gezeugt. Auf der schon angesprochenen Karriereleiter geht es auch nicht mehr weiter und vom Rentenversicherungsträge bekommt man auch regelmäßig Post. Wäre doch ein guter Zeitpunkt abzutreten.

Doch das will man auch nicht. Mann ist ja noch fit, läuft noch so manchen Halbmarathon, obwohl der Arzt längst davon abrät. Aber Mann muss ja was tun, um nun möglichst alt zu werden. Dabei ist immer noch eine gewisse Jugendlichkeit das Ziel. Wer will schon auf 70 geschätzt werden, wenn er gerade 69 geworden ist? Niemand - glauben Sie mir. Mann will nicht in Ehren alt werden. Er will auch mit 70 seinen Spaß. Die Medizin ist ja Gott sei Dank schon sehr weit. Klar will er auch mit 70 oder 80 seinen Youngtimer - den 911er aus der Zeit seiner späten Vaterschaft - fahren. Das, obwohl er die Verkehrsschilder am Straßenrad nur noch verschwommen sieht. Vielleicht kann man sich die Augen ja noch lasern lassen.

Meine Erfahrung ist, dass man sich nicht zum Kasper machen muss. Klar, Mann ist so alt, wie man sich fühlt. Allerdings sollte Mann sich selbst gegenüber ehrlich sein. Der Zahn der Zeit nagt nun mal an einem. Sicherlich kann man einiges dagegen tun. Doch nicht alles was möglich ist, ist auch sinnvoll.

Ich mache mir jetzt ein gesundes Frühstück. Das sorgt sicherlich dafür, dass ich mich gut fühle.

Ihnen wünsche ich ein schönes Frühstück. Wie gehen Sie mit dem Alter um?

 


Veröffentlicht am: 01.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit