Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot 508 HYbrid4: Der DIESEL-Hybrid



Lange gab es die Diskussion, ob ein Hybridfahrzeug auf Dieselbasis Sinn macht oder nicht. Peugeot hat diese Diskussion beendet und das Thema in die Tat umgesetzt. Das Ergebnis dieser Umsetzung ist unter anderem der 508 HYbrid4.

Darum geht es diesmal!

Viele sprachen davon, Peugeot hat es in die Tat umgesetzt. Ein Hybridfahrzeug auf Basis eines Dieselfahrzeuges auf den Markt zu bringen. Nach dem Crossover 3008 HYbrid4 und dem Kombi 508 RXH war die 508 HYbrid4 Limousine bereits der dritte Full-Hybrid-Diesel von Peugeot, den man kaufen kann. Und natürlich wollen wir uns diese Technik einmal genauer anschauen!

Power und Drive!

Der Umweltgedanke ist ein wichtiger bei Peugeot, daher arbeitet man dort an der stetigen Verbesserung der Umweltverträglichkeit aller Löwenmodelle. Der Dieselhybridantrieb ist da natürlich sehr hilfreich. Er kombiniert ein revolutionäres Verbrauchs- und Emissionsverhalten mit einer hohen Leistung und mit zwei angetriebenen Achsen. Das Ergebnis ist eine Symbiose von Fahrspaß und Umwelteffizienz. Quasi Fahrspaß ohne schlechtes Gewissen. Denn trotz einer Spitzenleistung von satten 147 kW (200 PS) schafft der 508 HYbrid4 einen Durchschnittsverbrauch im EU-Fahrzyklus von nur 3,6 Litern – Diesel wohlgemerkt – und somit einen CO2-Emissionswert von lediglich 95 g/km. Und dies mit einem Spurtwert von 9,3 Sekunden auf Tempo 100 und 210 Spitze! Das sind beachtliche Werte, schließlich sprechen wir nicht von einem Kleinwagen, sondern von einer komfortablen und umfangreich ausgestatteten Mittelklasselimousine. Ein 2.0 Liter HDi mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP und 120 kW (163 PS) treibt die Vorderräder an, ein 27 kW (37 PS) starker Elektromotor die Hinterräder. Darüber hinaus eröffnet der für den Stadtverkehr ideale reine Elektromodus (ZEV) in diesem Segment völlig neue Perspektiven.



Die Innenausstattung!

Schon in der Basisausstattung Access hat der 508 HYbrid4 alles Wichtige an Bord. Das geht außen los mit elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegel mit integrierten Blinkern und elektrischen Fensterhebern vorn und hinten, setzt sich dann fort mit Audioanlage, Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer und Klimaanlage.


Die Kosten!

39.700,-- €uro sind für den Peugeot 508 HYbrid4 fällig, allerdings bekommt man dafür auch eine entsprechende Gegenleistung. Der Wagen hat dann die Allureausstattung, die dritthöchste von vier möglichen.


Das Gesamtbild!

Also so viel steht fest. Wer sich einen Peugeot 508 HYbrid4 gönnt, der wird auf absehbare Zeit nicht allzu viele treffen, die auch einen Dieselhybrid ihr eigen nennen können.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter http://www.was-audio.de/aatest/2013_kw_32_Peugeot_508_HYbrid4_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © Peugeot

 


Veröffentlicht am: 05.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit