Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Genusswochenende

Die meisten unter uns - ich auch- warten immer sehnsüchtig auf das Wochenende. Noch ist es Gott sei Dank so, dass die meisten Menschen am Wochenende nicht zur Arbeit müssen. Na ja, ich sitze gerade am Rechner. Aber ich halte es mit Schauspieler Jochen Busse, der im Interview sage: "Ich arbeite nicht, ich gehe meinem Hobby nach". Ja, zu diesen privilegierten  Menschen zähle ich auch.

Trotzdem freue ich mich immer wieder auf das Wochenende. Da ist weniger Hobby (Arbeit), als wirkliches Vergnügen angesagt. Dem steht nach den vergangenen regnirischen Tagen auch das Wetter nicht mehr im Weg. Hier in Berlin scheint  die Sonne und lockt einen vor die Tür. Doch das macht es nicht einfacher mit meiner Wochenendplanung.

Klar, heute Vormittag werde ich zur Vernissage in die Galerie Michael Schmalfuß gehen. Schön, dass die dazu schon um 11 Uhr - faktisch zum zweiten Frühstück einladen. Ich finde diesen Termin mehr als angenehm. Danach werde ich noch eine Runde shoppen gehen. Mal sehen, was die Einkaufstempel auf den Ku-Damm und dem Tauentzien so zum Saisonschluss zu bieten haben.

Danach schnappe ich mir mein Rad und radele zu meiner Lieblingsbadestelle. Ein bisschen Bewegung kann nach einer Woche am Computer sicherlich nicht schaden. Ach ja, zwischendurch mache ich noch einen Abstecher zu meinem Gemüsehändler. Ohne Erdbeeren, Zwetschgen, Johannisbeeren, Tomaten, Gurken und Salat kann ich im Sommer überhaupt nicht leben. Jetzt schmecken Obst und Gemüse nun einmal am Besten. Schade nur, dass der Grünkram dieses Jahr so teuer ist. Na gut, dafür muss ich als Rad- und S-Bahnfahrer nicht tanken. Am Abend werde ich mich mit Freunden treffen. der Biergarten lockt zu sehr.

Spielt am Sonntag das Wetter mit, geht es nach einer frühen Runde am Computer und meinem Sonntagsfrühstück im Café um die Ecke an des Strand. Am Nachmittag muss ich wieder an diesen Platz zurück. Schließlich wollen Sie am Nachmittag den genussmaenner-Newsletter in Ihrem Email-Postfach haben. Schon jetzt freue ich mich auf mein persönliches Wochenende-Highlight, das Abschlusskonzert von Young Euro Classic im Berliner Konzerthaus.

Eigentlich ein ganz normales Wochenende - so wie ich es am liebsten genieße.

Nun gehe ich erst einmal frühstücken.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Wie genießen Sie das Wochenende?

 


Veröffentlicht am: 10.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit