Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hits für große und kleine Touren

Ob Baggersee oder Baltikum, ob Stadtpark oder Stonehenge … diese neuen Räder und Teile für Tourenfahrer wecken die Reiselust! Wintertouren inklusive!

Reichlich kleine Helfer und neue Radkonzepte warten 2014 darauf, entdeckt zu werden. Nein, eigentlich warten sie darauf, dass man mit ihnen die Welt entdeckt oder auch nur einen kleinen Umweg auf dem Weg nach Hause macht. Schließlich muss es nicht immer in die Ferne gehen, um aus dem Alltag auszubrechen.

Ein gutes Beispiel dafür, wie neue Räder neue Erlebnisse ermöglichen, ist der „Pilger“ der deutschen Reiseradmanufaktur Velotraum. Dank extrabreiter „Fatbike“-Bereifung kann man mit diesem Reiserad auch auf Sand, Schotter, Matsch und Schnee vorzüglich pedalieren und so in völlig neue Regionen vordringen. So wird der Winter zur Tourenzeit!

Wer auf den kleinen und großen Touren im Alltag sicher unterwegs sein will, der greift 2014 zur neuen „HighVisibility“-Taschenserie von Ortlieb. Die eingewebten Reflexfäden machen die komplette Tasche zu einem großflächigen Reflektor. Übrigens umfasst die Serie sogar dezent schwarze Taschen mit Reflektorfunktion. Nicht minder clever auf ihre Weise ist die Gepäckträgertasche „Black Box“ von Racktime: Sie klemmt bei der Fahrt sicher auf dem Gepäckträger und lässt sich mit wenigen Handgriffen zum Rucksack verwandeln.

Der sogenannte „Y-Inbus-Schlüssel“ fehlt in keiner professionellen Fahrradwerkstatt. Der US-amerikanische Velo-Werkzeugspezialist Park Tool bietet 2014 mit dem „AWS 15“ eine besonders leichte Version, die sich für ambitionierte Reiseradler empfiehlt. Apropos Ambitionen: Wenn Radfahrer im Alltag zügig unterwegs sein möchten, dann ist der „Marathon Almotion“ von Schwalbe der Reifen der Wahl. Er ist laut Hersteller der erste Alltagsreifen, der in einer „tubeless“-Ausführung angeboten wird, also ohne Schlauch gefahren werden kann. Das senkt den Rollwiderstand und das Gesamtgewicht erheblich, in Kombination mit einer Dichtflüssigkeit ist man zudem weitaus besser vor Pannen geschützt.

Im Duo ideal für Touren sind diese beiden Neuheiten: Als Zugmaschine für den ersten gefederten Kindertransporter von Croozer bietet sich die neue „B-Serie“ von Flyer an, die mit dem neuen, kräftigen Bosch-Antrieb ausgestattet ist.

Foto: www.racktime.com | pd-f

 


Veröffentlicht am: 31.08.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit