Startseite  

27.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ferry Porsche - Mein Leben

Ferry Porsche machte in den Fußstapfen seines Vaters Porsche zu dem was er heute ist. Er gilt unter anderem als Schöpfer des legendären Porsche 356 und war damit auch für die Formensprache des späteren 911 verantwortlich. Zum 50-jährigen Jubiläum des 911 erschien nun beim Motorbuch Verlag die lange vergriffene Autobiographie des genialen Unternehmers und Autodesigners.

Porsche gilt heute als größte Sportwagenschmiede der Welt, was zu großen Teilen Ferry Porsche zu verdanken ist. Zugleich legten die Porsches den Grundstein des heutigen Volkswagen-Konglomerates. Ein Rückblick auf sein Leben und sein Werk, wie ihn der Rennsport-Journalist Günther Molter aufzeichnete, nimmt somit eine besondere Stellung in der deutschen Automobil-Literatur ein.

"Ein Leben für das Auto", treffender lässt sich Ferry Porsche´s Schaffen wohl kaum zusammenfassen. In seiner 350 Seiten starken Autobiographie wirft der 1909 in Wiener Neustadt geborene Konstrukteur und Designer einen Blick zurück auf sein bewegtes Leben, dass vor allem von den Wirren im Umfeld des Zweiten Weltkrieg geprägt wurde. In den 1930er und 1940er Jahren fand der Aufstieg der Porsche-Dynastie eine bis heute tragende Wurzel: Ferrry´s Vater Ferdinand machte Deutschland mit dem Käfer mobil und mit dem Kübelwagen auch die Wehrmacht.

 Nach dem Krieg wurden beide deshalb kurzzeitig interniert, doch Porsche lebte weiter - und wie. Schon wenige Jahre später konstruierten sie anmutige, ja spektakuläre Sportwagen, die bis heute den Porsche-Mythos prägen. Was vor, während und nach dem Krieg im Hause Porsche vor sich ging, darüber kann nur ein Insider berichten - in diesem Buch!

Ferry Porsche bringt Fakten und Facetten ins Spiel, wie sie nur ein intimer Kenner der Porschestrukturen kennen kann. Ferry berichtet von der Entwicklung einzelner automobiler Meilensteine, vom Aufbau der neuen Firma und seiner Zeit an der Spitze des Porsche-Konzern, aus dem er sich aufgrund familiärer Querelen Anfang der 1970er Jahre zurückzog. Ferry Porsche starb schließlich am 27. März 1998 im Alter von 88 Jahren in Zell am See. Dieses optisch unscheinbare Buch ist sein Vermächtnis: sehr lesenswert, nicht nur für Porsche-Enthusiasten. (F.S.)

Ferry Porsche - Mein Leben: Ein Leben für das Auto
Autoren: Ferry Porsche & Günther Molter
Verlag: Motorbuch
Preis: 39,90 Euro
ISBN: 978-3613035010
Erschienen: Juli 2013

 


Veröffentlicht am: 17.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit