Startseite  

21.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ab 25.9 auf DVD: „Sebastian Bergman – Spuren Des Todes 1“

Sebastian Bergman (Rolf Lassgård), einst der profilierteste Polizei-Psychologe Schwedens, war ein brillanter, hartnäckiger, zuweilen politisch inkorrekter und ruppiger Profiler. Doch der tragische Tod seiner Frau und seiner Tochter durch den Tsunami 2004 in Thailand veränderte alles. Von Trauer gezeichnet ist er in den folgenden Jahren weder fähig zu arbeiten, noch sieht er einen Sinn in seinem Leben.

Um den Nachlass seiner verstorbenen Mutter zu regeln, begibt Sebastian sich in seine Heimatstadt. Dort erfährt er, dass sein alter Kollege Torkel Höglund, Leiter der Spezialeinheit ‚Rikskrim‘, im Falle des brutalen Mordes an einem Schüler ermittelt. Kurzerhand schließt Sebastian sich dem Team an und findet zu seiner alten Form zurück.

Im zweiten packenden Fall sind sie einem Serienmörder auf der Spur, der die Taten eines inhaftierten Mörders nachahmt, den Bergman selbst hinter Gitter gebracht hatte. Doch handelt es sich wirklich um einen Trittbrettfahrer?

Episode 1 – Der Mann, der kein Mörder war

Zu Beginn der ersten Episode ist Profiler Sebastian Bergman auf dem Weg in seine Heimatstadt Västerköping. Er ist nervlich angeschlagen und lenkt sich wieder einmal mit zahlreichen Frauengeschichten ab, als er merkt, dass er eigentlich nichts hat, wofür es sich zu leben lohnt. Die Beerdigung seiner Mutter hat er geschwänzt. Doch seit geraumer Zeit überkommt ihn immer wieder das Gefühl, sich mit dem Ort seiner Kindheit auseinandersetzen zu müssen. Bergman hat erkannt, dass er zwar wie kein anderer in den dunklen Geheimnissen anderer herumwühlen kann, gleichzeitig aber absolut unfähig ist, seine eigenen Probleme zu lösen. Und das würde er gerne, denn er ist schlau genug, um zu wissen, dass er sich selbst retten muss. Die Frage ist nur wie?

Episode 2 – Die Frauen, die er kannte

Zurück in Stockholm versucht Bergman, sein Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Er trainiert sogar nach langer Zeit wieder regelmäßig und – was noch wichtiger ist – hinterfragt seine sexuellen Ausschweifungen. Es scheint, als würde ihm endlich ein Neuanfang gelingen. Allerdings beschäftigt ihn weiterhin die heikle Frage, ob er Vanja gestehen soll, dass er ihr Vater ist. Ein Teil von ihm will das Geheimnis endlich lüften, doch als er sie in inniger Umarmung mit dem Mann sieht, den sie für ihren Vater hält, befürchtet er, mit der Wahrheit ihr Leben zu zerstören. Bevor er sie konfrontiert, will er erst sein eigenes Leben in den Griff bekommen...

Sebastian Bergman – Spuren Des Todes 1
Regie: Daniél Espinosa (Ep.1), Michael Hjorth (Ep.2)
Darsteller: Rolf Lassgård, Tomas Laustiola, Gunnel Fred, Moa Silén, Christopher Wagelin

 


Veröffentlicht am: 26.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit