Startseite  

15.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Toyota Boshoku mit grünen Produkten

Die Toyota Boshoku Group, einer der weltweit besten Lieferanten von Innenausstattungssystemen und Filterhersteller, gab ihre Premiere auf der 65. Internationalen-Automobilausstellung in Frankfurt/Main. Das japanische Unternehmen entwickelt und produziert weltweit.

BMW & Mercedes-Benz


Das Hauptaugenmerk in der Automobilindustrie liegt auf Nachhaltigkeit und auf ökologischen Produkten. Toyota Boshoku präsentiert umweltfreundliche Produkte, die basierend auf eigenen fortschrittlichen Naturfasern  und Leichtbau-Technologien entwickelt wurden. So Bauteile mit pflanzlichen Rohstoffen, wie Türverkleidungen in Fahrzeugen von BMW und Mercedes-Benz. Mit dem Einsatz pflanzlicher Rohstoffe beim Bau von Innenraumteilen versucht das Unternehmen die CO2–Emissionen während der Lebensdauer des Produkts niedrig zu halten.

Leichtbauteile senken Spritverbrauch

Pflanzliche Stoffe sind leichter als herkömmliche Werkstoffe und tragen dazu bei, das Gesamtgewicht des Fahrzeugs, und somit  den Kraftstoffverbrauch und den CO2–Ausstoß zu senken. Das Unternehmen stellt sich dieser Herausforderung durch die Erforschung und Entwicklung neuer Werkstoffe, Verfahren und Technologien sowie der Herstellung innovativer Produkte.

Ressourcen schonen

Ein weiteres grünes Produkt ist der Sitz des Hybrid-Fahrzeugs Toyota Prius. In dem Schaumstoffkissen des Sitzes finden sich pflanzliche Stoffe an Stelle von herkömmlichen Stoffen auf Erdölbasis. Diese wurden zum Teil durch Ressourcen schonende, natürliche Stoffe ersetzt. Innenräume, Komfort und Sicherheit sind das Kerngeschäft von Toyota Boshoku. Deshalb war es für das Unternehmen eine Selbstverständlichkeit, ein Design Center in Mailand zu eröffnen und seine Bemühungen auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung in Deutschland und Belgien zu erhöhen. Durch die Zusammenarbeit mit Erstausrüstern wird Toyota Boshoku weiterhin globale Projekte und Produktionen erhöhen. Toyota Boshoku und Boshoku Automotive Europe wollen sich langfristig im Europäischen Markt positionieren. Das Ziel: Ein “True Player” und Partner in der weltweiten Gemeinschaft der Automobilindustrie zu sein.

Mit mehr als 45.000 Mitarbeitern hat Toyota Boshoku ein globales Netz von etwa 100 Standorten in 26 Ländern auf der Welt. Das Geschäftsjahr schloss das Unternehmen im März 2013 mit einem Nettoumsatz von zehn Milliarden Euro ab.

Text:
Toyota Boshoku/EH
Fotos: Toyota Boshoku

 


Veröffentlicht am: 30.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit