Startseite  

19.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Edle, kulinarische Erlebnisse

Im täglichen Stress auf der Arbeit, mit den Kindern, mit bürokratischen Angelegenheiten und anderen organisatorischen Herausforderungen schafft man es meist nicht, sich die Zeit zu nehmen, um den Moment zu genießen. Höchstens im Urlaub schafft man es auf kurze Zeit, sich von den alltäglichen Ketten zu befreien, um einmal kurz durchzuatmen und den Moment zu genießen. Da dieser Urlaub aber meist nur 1-2x im Jahr vorkommt, zumindest für die hart arbeitenden Familienoberhäupter oder Geschäftsführe.

Daher braucht es auch im Alltag eine Art zuverlässige Auszeit, in der man dazu kommt, den Moment und das Leben an sich zu genießen. Dabei kann die Zahl an Variationen von Aktivitäten nicht größer sein; jeder hat eben seine eigene Art und Weise, abzuschalten und mal auf seine "eigenen" Kosten zu kommen. Für einen großen Querschnitt bedeutet dies jedoch, vor allem den Gaumen zu verwöhnen und beispielsweise ein schönes Restaurant zu besuchen, um es sich dort so richtig gut gehen zu lassen.

Getränke, die ein feines Essen veredeln

Da sich diese Möglichkeit doch eher selten bietet, kann man auch gut in diese Aktivität investieren: Ein Restaurant, in das man sonst nicht gehen würde, ein mehrgängiges Menü, von dem man mindestens 50% nicht versteht, weil es von italienischen, spanischen oder französischen Fremdwörtern versteht und ein edel gedeckter Tisch sind die Elemente, die es für einen solchen Abend braucht.

Neben dem Essen an sich sind die Getränke von besonderer Bedeutung. Oftmals wird mit einem feinen Essen auch ein edler Wein assoziiert. Doch was viele nicht wissen, ist, dass auch Bier eine ästhetische Form annehmen kann. Durch beispielsweise ein edles Bierglas (kein Krug o.Ä.) kann auch das Hopfengetränk als echtes Genussmittel durchgehen. Außerdem zeugt es von viel kulinarischem Verstand, ein Bier einer eher unbekannteren, aber dafür umso feineren Marke zu genießen.

Der Markt erschließt sich immer mehr Geschäftsmännern, immer mehr Kunden greifen auf eher privatere und kleinere Brauereien zurück, die sich nicht als "Global Player", sondern viel eher als liebevolle, sogenannte Bier-Manufakturen beschreiben würden. Auf www.bier-deluxe.de gibt es beispielsweise eine große Auswahl von edlen Biermarken, die aus Deutschland, Belgien, den USA, Großbritannien, den Niederlanden oder sogar Italien kommen.

Trifft man also im Ausland im Restaurant auf eine Marke, die besonders gemundet hat, kann man zu Hause angelangt das Urlaubsfeeling noch einmal aufleben lassen.

 


Veröffentlicht am: 28.09.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit