Startseite  

23.07.2018

 

 

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

5 Gründe für das Pioneers Festival

In weniger als vier Wochen bringt das Pioneers Festival vom 30. - 31. Oktober bekannte nationale und internationale Unternehmer, Investoren, Technologie-Experten, Medienvertreter und Pioniere aus den verschiedensten Bereichen zusammen, um ein neues Zeitalter des Pioniergeistes in Österreichs Hauptstadt einzuläuten.

Mit mehr als 2.500 Teilnehmern ist das Pioneers Festival allerdings nicht nur einfach eine weitere Web Konferenz. Es geht einen Schritt weiter, indem es den Fokus auf innovative Zukunftstechnologien und deren Bedeutung richtet. Den Teilnehmern wird ermöglicht, diese Technologien hautnah zu erleben und ihre eigenen Erfahrungen damit zu machen.

Wir haben einige der Teilnehmer vom Vorjahr gefragt, warum man das Pioneers Festival nicht verpassen sollte. Hier sind ihre Antworten:

1. Das Pioneers Festival ist  nicht nur eine weitere Web Konferenz

Wir freuen uns sehr, dieses Jahr erneut Adam Cheyer auf der Bühne begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit Vishal Sharma (VP Google Now), wahrscheinlich Siri’s stärkstem Gegenspieler, wird er über seine und Apples Visionen zu virtuellen Assistenten diskutieren und darstellen, wie er die Zukunft von persönlichen Assistenten einschätzt. Noch niemals zuvor haben sich diese beiden Architekten der Zukunft eine Arena geteilt. Definitiv empfehlenswert.

2. Innovationen und Inspiration Wonderland
  
Für das Pioneers Festival haben wir einige der progressivsten Vordenker und Forscher versammelt, um von ihren Visionen zu erfahren und wie Entrepreneurship und technologische Innovationen den Lauf der Geschichte ändern können. Bas Lansdorp, Co-Gründer und CEO von Mars One, Charles Adler, Co-Gründer von Kickstarter und Peter Platzer, Co-Gründer und CEO von Nanosatisfi sind nur ein kleiner Ausschnitt des Pioneers Festival Lineups. Die Diskussionen reichen von der Demokratisierung von Weltraumexpeditionen, über Hardware in China, bis hin zum Aufstieg der Robotik und virtuellen Assistenten. Alle Vorträge werden kritisch, provokant und ehrlich sein. Themen wie der Einfluss des Individuums, Lean Startup und der höhere Sinn von Entrepreneurship sind Bestandteil des Programms.

3. Live Vorführungen und Produkt Launches

Neben Forumsdiskussionen und Grundsatzgedanken, Start-up Pitches und Möglichkeiten zum Netzwerken, dient das Pioneers Festival auch als Startplatz für  Zukunftstechnologien und technische Spielerein, die unser aller Leben zum Besseren verändern werden.

Thalmic Labs CEO Stephen Lake und seine zwei Mitgründer werden beispielsweise zum ersten Mal in Europa ihr beeindruckendes Gestenkontrollsystem MYO live auf der Bühne präsentieren. Alle, die nicht wissen, was Gestenkontrolle eigentlich genau ist, können sich so wie bisher 3 Millionen andere weltweit diesen Trailer ansehen.

Unser Platinum Partner Braintribe hat ebenfalls das Pioneers Festival gewählt, um seine neueste Innovation tribefire vorzustellen. Tribefire ist ein radikaler Entwicklungsansatz und eine revolutionäre Technologie, um Big Data, Mobility und Cloud in smarten Unternehmensapplikationen zu kombinieren. Dank seiner rasanten Virtualisierung und App Modellierung ist tribefire die erste Technologie Plattform, die die volle Leistung von Big Data freisetzt. Braintribe ist ein führendes Software- und Technologieunternehmen und wo, wenn nicht am Pioneers Festival, kann es ihr neues Produkt vor 2.500 Tech-Begeisterten enthüllen.

4. Die Pioneers Festival Startup Challenge als Startschuss für internationale Erfolgsgeschichten
   
2011 hat mySugr, eine Diabetes Management App, als erstes Start-up die Startup Challenge (später als berühmt-berüchtigter Pioneers Award bekannt) gewonnen. Das Unternehmen hat seither nicht nur erfolgreich in den USA gelaunched, sondern hat sogar New York Times Bestseller Autor und Tech-Berater Tim Ferriss im Beratungsgremium. Ein anderes österreichisches Start-up, das wir von Anfang an immer unterstützt haben, ist Runtastic. Es stellt heute nicht nur eine der weltweit bekanntesten Sport-App Firmen dar, sondern ist zu einem Sport Imperium aufgestiegen, das auch Hardware Lösungen anbietet.

Alle teilnehmenden Startups unserer Startup Challenge werden nach den Gesichtspunkten ausgewählt, entweder einen signifikanten Einfluss auf das Leben der Menschen zu haben oder haben zu werden. Am Pioneers Festival können die Teilnehmer hautnah erleben und ausprobieren, in wie fern und in welche Richtung sich unser Leben aufgrund von Technologie verändern wird.

Deshalb sind wir sehr stolz, mit unserem globalen Partner Konica Minolta zusammenzuarbeiten, da es ihm ebenfalls ein großes Anliegen ist, die Startup Szene zu fördern. Die diesjährige Academy wird von Konica Minolta unterstützt und bietet Speakern wie Chris Barton (Shazam), David Noel (Soundcloud), Dave McClure (500 Startups) und vielen mehr eine Bühne.

5. Die Wiener Hofburg als Event Location

Jeder, der die Wiener Hofburg betrachtet, empfindet Ehrfurcht und Begeisterung. Die Hofburg hat schließlich nicht nur einige der mächtigsten Menschen der österreichischen, sondern auch der europäischen Geschichte beheimatet.  Mit dem Pioneers Festival starten wir ebenfalls ein neues Zeitalter in den Räumlichkeiten der Hofburg. Die Kombination aus Vergangenheit und Gegenwart sowie Geschichte und Zukunft bietet das perfekte Ambiente, um Entrepreneurship und innovative Technologien zu feiern.

Das Pioneers Festival

Pioneers Festival versammelt einmal im Jahr nationale und internationale Gründer, Startups, Pioniere, Investoren, Tech-Begeisterte und Medienvertreter in Wien, um Unternehmertum und innovative Zukunftstechnologien gebührend zu feiern, zu inspirieren und Wissen zu vermitteln. Während der beiden Festival Tage in der Wiener Hofburg werden qualitativ hochwertige Inhalte von renommierten Speakern diskutiert, der Sieger der Pioneers Challenge gekürt und mit dem Rahmenprogramm wird für großartige Festivalstimmung gesorgt. Pioneers Festival wurde im Jahr 2012 gegründet und findet somit dieses Jahr zum zweiten Mal von 30. – 31. Oktober 2013 statt. Veranstalter ist Pioneers, dessen Gründer Andreas Tschas und Jürgen Furian bereits die Jahre zuvor die europäische Startup Szene aktiv mitgestaltet haben. 

weitere Information: www.pioneers.io/festival

Foto: Heisenberg Media / Dan Taylor

 


Veröffentlicht am: 16.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit