Startseite  

19.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Classic Cars Challenge China

Mehrere hundert Millionen Chinesen verfolgten begeistert die einwöchige Marathon-Fahrt  von rund 30 Klassikern von Peking nach Shanghai. Volkswagen Classic schickte zwei Klassiker quer durch das Reich der Mitte. Pilotiert wurden die Fahrzeuge aus der Werkssammlung von Jochem Heizmann,  Mitglied des Vorstands der Volkswagen Aktiengesellschaft für den Geschäftsbereich China sowie Präsident und CEO der Volkswagen Group China, und Rennlegende Jacky Ickx.

Über 1.600 Kilometer durch China – ein echtes Abenteuer für die über 30 Automobilklassiker während der Classic Cars Challenge China („4C"). Nach dem Start am 12. Oktober in der Hauptstadt Peking führte die erste Etappe nach Tianjin, eine der wichtigsten Hafenstädte der Volksrepublik. Über Qingdao ging es entlang des Gelben Meeres nach Süden. Vor der Schlussetappe wurde die alte Hauptstadt Nanjing passiert, bevor am 18. Oktober das Ziel in der boomenden Wirtschafts-Metropole Shanghai erreicht wurde.

Die beiden während der „4C"-Rallye eingesetzten Volkswagen-Klassiker, ein 1974 gebauter Scirocco TS und ein 1302 Käfer von 1972 mit 135 PS, schlugen die Brücke zu aktuellen Modellen. Denn der Volkswagen Beetle und der Scirocco R sind beliebt bei den Chinesen – und sie flankierten ihre historischen Vorfahren auf den Straßen der modernen Metropolen. Dass auch immer mehr Chinesen der Faszination klassischer oder moderner Sportwagen erliegen, beweisen die aktuellen Verkaufszahlen.

Für den Volkswagen Konzern ist China mittlerweile der zweite Heimatmarkt: Nach 2,8 Millionen Fahrzeugen im Jahr 2012 lieferte der Volkswagen Konzern in den ersten acht Monaten dieses Jahres zusammen mit seinen Joint-Ventures Shanghai Volkswagen (SVW) und FAW-Volkswagen rund 2,1 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus (inklusive Hongkong). Dieses ist eine weitere Steigerung von rund 18 Prozent, während der Markt um knapp 16 Prozent zugelegt hat. Dazu hat nicht zuletzt die langjährige Erfahrung von Volkswagen im Reich der Mitte beigetragen: Die Marke blickt auf 30 erfolgreiche Jahre in China zurück und ist im Konzernverbund aktuell Marktführer mit einem Anteil von mehr als 20 Prozent.

Um diese Position beizubehalten, investieren die beiden Joint-Ventures von 2013 bis 2015 weitere  9,8 Milliarden Euro in die Entwicklung umweltfreundlicher Produkte sowie in den Aufbau nachhaltiger Fertigungskapazitäten. „Wir könnten aktuell mehr Fahrzeuge verkaufen, wenn wir höhere Kapazitäten hätten", beschreibt Jochem Heizmann die Situation.

Auch klassische Autos sind im Kommen in China, die Teilnehmer der „4C"-Rallye waren begeistert über die öffentliche Resonanz.  Gesamtsieger wurde der VW Scirocco aus der Sammlung von Volkswagen Classic. Rennlegende Jacky Ickx schwärmte nach der Zielankunft am Strand des Gelben Meeres von Land und Leuten: „Es ist eine tolle Erfahrung, sowohl einen Klassiker wie den Käfer als auch das großartige China hautnah kennenzulernen. Das sind Erfahrungen, die ich jedem wünsche."

 


Veröffentlicht am: 21.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit