Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bugatti „ankert“ in Monaco



Mondäne Bugattis rollen in Paris, London, Genf, St. Moritz, Moskau, Mailand oder Zermatt und begeistern dort Autofans. Stopp, Stopp! Das weiß doch jedes Kind: Der knapp 6.000 Einwohner zählende Schweizer Nobelort am Fuße des weltberühmten Matterhorn ist autofrei. Die Zufahrt ist für den Privatverkehr nur bis Täsch (fünf Kilometer vor Zermatt) erlaubt. In Täsch existieren Parkhäuser mit Tausenden Plätzen.

Selbstverständlich stehen dort Exemplare der französischen Luxusmarke. Selbstverständlich nehmen dann Bugatti-Lenker - wie jeder andere auch - Shuttle-Züge der Matterhorn Gotthard Bahn, die im 20 Minuten Takt zwischen Täsch und Zermatt verkehren. Nach zwölf Minuten endet die Bahnfahrt auf dem Zermatter Bahnhofplatz – mitten im Herzen des Matterhorndorfs.

Das Fürstentum

Ohne Frage halten die eleganten, superschnellen Sportflitzer aus dem elsässischen Molsheim Menschen auch in Monaco in Atem. Das lässt sich künftig im zweitkleinsten Staat der Erde mit den distinguierten Karossen noch steigern. Denn Bugatti hat jetzt eine eigene Adresse im Fürstentum. Offizieller Vertriebspartner der VW-Tochter an der Côte d’Azur ist ab sofort die Monaco Luxury Group. „Durch seine wunderbare Geschichte und seinen einzigartigen Glanz ist Monaco ein wichtiger Standort für uns.” Das sagt gegenüber „genussmaenner.de“ Dr. Stefan Brungs, Mitglied der Geschäftsführung von Bugatti Automobiles S.A.S. für Vertrieb, Marketing und Customer Service.

50 Jahre

„Es ist ein großes Privileg für die Monaco Luxury Group, offizieller Händler für Bugatti in Monaco und Frankreich zu sein“, betont Frédéric Duboc, Geschäftsführer von Bugatti Monaco. Sein Unternehmen ist seit mehr als 50 Jahren im Automobilgeschäft zuhause und besitzt umfassendes Know-how im Vertrieb von Luxusfahrzeugen in Europa. Zu den Edelmarken gehören Mercedes-Benz, Bentley, Lamborghini, Smart McLaren, Ferrari, Aston Martin und nun auch Bugatti. Insgesamt sechs Mitarbeiter werden in Monaco in den Segmenten Verkauf, Marketing und Kundenservice tätig sein.
1.200 PS

Vielleicht ist Bugattis neues Flaggschiff im neuen Showroom zu bewundern: Der Grand Sport Vitesse „Jean Bugatti“ feierte auf der IAA 2013 in Frankfurt/Main mit viel Aufsehen Weltpremiere. Es ist der zweite Wagen aus der Reihe „Les Légendes de Bugatti“. Mit ihm gedenkt die Edelschmiede dem ältesten Sohn des Unternehmensgründer Etore Bugatti, der die Entwicklung der Marke entscheidend prägte. Gianoberto Carlo Rembrandt Ettore Bugatti hatte 1936 mit 27 Jahren die Leitung der Firma übernommen. Zu seinen wichtigsten Entwicklungen gehörte das Sportcoupé 57SC Atlantic, der nur vier Mal gebaut wurde. Gegenwärtig zählt der Bolide zu den teuersten Oldtimern.

Auf diesem Feld hält der neue Sportwagen locker mit: 2,28 Millionen Euro netto sind zu zahlen. Der „Jean Bugatti“ fußt technisch auf dem Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse. Der Acht-Liter-W16-Motor leistet 1.200 PS, in 2,6 Sekunden erreicht er 100 km/h. Bugatti limitiert das Fahrzeug auf drei Wagen.

Die französische Nobelmarke verfügt gegenwärtig über ein weltweites Netz von 30 Händlern in 18 Märkten.

Text:
Bugatti/BG
Foto: BG

 


Veröffentlicht am: 22.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit