Startseite  

26.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Mode, Macher, Models

Gehen Sie auch auf Modenschauen? Nein? Das ist schade. Modeschauen sind wirklich einen Besuch wert. Man trifft dort interessante, manchmal sehr extrovertierte, manchmal auch ungewöhnliche Menschen. Selbstverständlich sieht man dort auch Mode, die man sonst nicht zu Gesicht bekommt.

Ich meine damit gar nicht mal die großen Schauen, wie die in Paris, Mailand, New York oder Berlin. Ich meine auch nicht die Defilees der Topmodels. Ich meine die Präsentationen von kleineren Labes oder Modemachern. Die finden von vielen unbemerkt direkt vor unsren Türen statt. Man muss sich nur mal umsehen. Wozu gibt es Facebook oder Google?

Doch warum komme ich überhaupt darauf. Auf den kleinen Schauen sollen fast noch mehr als auf denen der Modegurus Träume war werden. Die Designer - in der Mehrzahl Designerinnen - träumen davon, dass ihre Mode überzeugt, dass die Leute ihre Mode kaufen wollen. Sie träumen davon, den Durchbruch zu schaffen. Doch wie das Leben so ist, nur die wenigsten schaffen es. Entweder ihre Mode trifft nicht den Zeitgeist, sie ist zu exzentrisch, zu "normal" oder - im schlimmsten Fall - einfach nicht gut.

Das ist aber in der Regel das geringste Problem der Modemacher. Viele sehen sich als Künstler. Wer Mode machen will und das mit wirtschaftlichem Erfolg, muss aber weit mehr können, als Entwürfe zu zeichnen und diese in Schnitte umzusetzen. Wer Erfolg haben will, muss vor allem wirtschaftlich denken und er muss es verstehen, sich richtig in Szene zu setzten. Wer Erfolg haben will muss auf der Klaviatur der modernen Medien genauso kreativ spielen, wie mit dem Stift am Zeichentisch. Und er muss noch eines - sich mit seiner Persönlichkeit einbringen. Wenn alles zusammen passt und noch eine riesige Portion Glück dazu kommt, dann kann eine große Karriere winken.

Winken, dass ist auf den Schauen eher die Aufgabe der Models. Die Mädchen (und wenigen Jungen), die auf diesen kleineren Schauen laufen, träumen ebenso wie die Designer von der großen Karriere, von einem Titelbild auf einem Modemagazin, von hoch dotierten Verträgen. Den meisten Mädchen ist zumeist bewusst, dass allein ihre körperlichen Voraussetzungen dem entgegen steht. Dem ungeachtet, stehen die Mädchen Schlange, wenn zu einem Casting geladen wird. Klar, Geld fließt da nicht. Die Models können froh sein, wenn Sie mal ein Teil aus der präsentierten Kollektion bekommen. Vielfach müssen sie ihre eigene Wäsche, eigene Schuhe mitbringen.

Ach ja: Die meisten Models haben ganz normale Figuren. Mädchen, von denen man annehmen muss, dass sie den ganzen Tag nur ein Salatblatt essen, sieht man solchen Modeschauen (fast) nicht.

Nu  kann man sich fragen, warum sich Menschen so etwas machen. Die Antwort ist ganz einfach: Sie haben einen Traum, sie haben eine Idee und die wollen sie verwirklichen. Ich finde toll, dass des Modemacher und Models gibt. Sie bereichern unser Leben (nicht nur das von Journalisten). Sie nehmen nicht nur Trends auf, sie sind häufig Vorreiter. Sie sorgen dafür, dass wir für relativ kleines Geld Mode tragen können, die uns gefällt und die wir nicht an jeder Straßenecke sehen.

Ich gehe jetzt zu meinem Sonntags-Frühstücksbrunch.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Sonntags-Frühstück. Vielleicht sehen wir uns ja mal bei einer Modenschau.

 


Veröffentlicht am: 10.11.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit