Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Deutschland: Keine Zeit für genussvolles Frühstück!

Für viele Deutsche ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages. Die meisten verbinden es mit Genuss, einem entspannten Start in den Tag und dem Aufladen der Energiereserven. Wo aber leben die genussvollsten Frühstücker Deutschlands und wie lange frühstücken sie?

Eine repräsentative Studie von 1.000 befragten Bundesbürgern durch das Meinungsforschungsinstitut Ears and Eyes im Auftrag des Genuss-Portals www.diefruehstuecker.de fand heraus: Die genussvollsten Frühstücker des Landes leben in Hessen, Berlin, Schleswig-Holstein, Bayern und Hamburg.

Die Hessen sind die genussvollsten Frühstücker Deutschlands. Rund ein Drittel der dort befragten Probanden gab an, hauptsächlich aus Genussgründen zu frühstücken. Damit liegt Hessen in dieser Statistik vor Berlin, Schleswig-Holstein, Bayern und Hamburg. Genüssliches Frühstücken ist im Alltag aber selten. Siegmund Kolthoff, Experte von www.diefruehstuecker.de, plädiert deshalb für ein ausgiebiges und intensives Frühstück: „Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer sich beim Frühstück Zeit nimmt, ist tagsüber viel agiler, ausgeruhter und leistungsfähiger.“

Immer mehr Menschen haben nur am Wochenende genügend Zeit ausgiebig zu frühstücken. Zwei Drittel nehmen sich laut Studie dann zwischen 20 und 60 Minuten Zeit. Am ausgiebigsten frühstücken die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern. Unter der Woche ist das Frühstücksverhalten hingegen völlig anders.

Die Befragung ergab, dass rund ein Drittel weniger als zehn Minuten lang frühstückt. Besonders kurz frühstücken die Menschen in den Großstädten. Fast die Hälfte der Befragten aus Hamburg nehmen sich unter der Woche weniger als zehn Minuten Zeit für ihr Frühstück. Berlin belegt in dieser Statistik Platz zwei. Frühstücksexperte Siegmund Kolthoff hat dafür eine Er-klärung: „Für viele gerät eine ausgewogene Ernährung immer mehr zur Nebensache. Das fängt bereits beim Frühstück an und zieht sich dann durch den gesamten Tag. Die Gründe dafür sind in erster Linie beruflicher Stress und die fehlende Zeit, die damit verbunden ist.“

Prominente Spitzenköche wie Fernsehkoch Christian Henze (45) sprechen sich ebenfalls für ein ausgiebiges Frühstück aus. „Das Frühstück sollte mehr sein als nur eine Mahlzeit. Es ist ein elementarer Bestandteil für einen erfolgreichen Tag. Viele haben tagsüber keine Zeit etwas Vernünftiges zu essen. Deshalb sollte man wenigstens am Morgen entspannt und ausgiebig frühstücken, um genügend Kraft und Energie zu tanken“, soHenze.

Weitere Tipps und Informationen sowie Inspiration für einen genussvollen Start in den Tag gibt es unter www.diefruehstuecker.de.

Bild: diefruehstuecker.de

 


Veröffentlicht am: 11.11.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit