Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Nacht der Weißen Handschuhe

Es ist der Auftritt einer einzigartigen Marke bei einer ganz besonderen Veranstaltung: Am 22. November 2013 wird bei der „Nacht der weißen Handschuhe“ im BMW Museum in München das Rolls-Royce Centenary Alpine Trial Werksteam zugegen sein. Also, ein Team, das als Reminiszenz an die legendäre Alpenfahrt von 1913 im Juni dieses Jahres an der Neuauflage der Tour mit 47 historischen Rolls-Royce Silver Ghost teilnahm.

Berühren erlaubt...


Die „Nacht der weißen Handschuhe“ ist eine jährliche Veranstaltung im BMW Museum, deren Konzept weltweit einmalig ist: Die Besucher dürfen die Exponate berühren und erhalten zu diesem Zweck weiße Baumwollhandschuhe gestellt. So können sie Linienführungen und Designdetails ertasten, was ein einzigartiges taktiles Erleben der ausgestellten Fahrzeuge ermöglicht, wie es sonst kaum möglich ist. Neben den Exponaten der aktuellen Rolls-Royce Sonderausstellung und den Stammfahrzeugen im BMW Museum erwarten die Besucher an diesem Abend noch zwei ganz besondere automobile Preziosen: So wird der originale Rolls-Royce Silver Ghost von 1913 zugegen sein, mit dem einst James Radley die Alpenfahrt bestritt und der im Sommer an der über 2.900 Kilometer langen Neuauflage durch Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien teilnahm. Daneben wird der aktuelle, über das Bespoke Individualisierungsprogramm maßgeschneiderte Rolls-Royce Ghost zu sehen sein, der ebenfalls an der Jubiläumsfahrt teilnahm und der mit zahlreichen Details Bezug auf den historischen Silver Ghost und die Alpenfahrt nimmt.

Faszination

Seit März dieses Jahres zeigt das BMW Museum eine Rolls-Royce Sonderausstellung. Die einzigartige Sammlung mit dem Titel „Strive for Perfection“ (Streben nach Perfektion) entstand anlässlich der zehnjährigen Renaissance der Marke unter der Führung der BMW Group und des 150. Geburtstags von Firmengründer Sir Henry Royce und. Seither zog das BMW Museum bereits mehr als 450.000 Besucher in seinen Bann. Angesichts dieses Erfolgs verlängerten die Verantwortlichen die ursprünglich auf zwölf Monate befristete Rolls-Royce Sonderausstellung bis zum 30. September 2014. „Die Besucherzahlen machen deutlich, welche große Faszination die Marke Rolls-Royce auch in Deutschland ausübt“, erklärt Peter Schoppmann, Regional Direktor Rolls-Royce Motor Cars für Deutschland: „Die steigenden Verkaufszahlen sind ein weiterer Beweis dafür, dass Rolls-Royce auch hierzulande eine Erfolgsgeschichte ist. Per Oktober 2013 wurde bereits das Zulassungsergebnis des Vorjahres übertroffen“

Text: Rolls-Royce/EH
Foto: Rolls-Royce

 


Veröffentlicht am: 21.11.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit