Startseite  

24.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Nele Neuhaus: "Böser Wolf"

Sie ist einer der Shootingstars der deutschen Krimi-Autorenszene. Mit ihrem sechsten Bestseller „Böser Wolf“ knüpft Nele Neuhaus nun an die Vorgänger ihrer Krimireihe an und setzt in Sachen Spannung noch einen oben drauf. Also auf ein Neues: Bodenstein und Pia Kirchhoff ermitteln…

In Ihrem neuesten Fall bekommt es Pia Kirchhoff mit einem bestens vernetzten Pädophilenring zu tun. Bis bei den Ermittlern allerdings der Groschen fällt mit wem sie es zu tun haben, ist bereits die Hälfte des Buches gelesen. Aufmerksame Leser  dämmert bereits nach wenigen Seiten, dass es um dieses schwierige und beängstigende Thema geht: ein kluger Winkelzug der Autorin.

Zunächst taucht die Wasserleiche eines 16jährigen Mädchens auf, dass Opfer sexueller Gewalt wurde. Das auffällig hellhäutige Mädchen wird jedoch von niemandem vermisst. Erst der brutale sexuelle Übergriff auf eine bekannte TV-Moderatorin verschafft dem Fall neuen Schwung, wobei Kirchhoff und Bodenstein erst später klar wird das beide Fälle zusammenhängen. Nun überschlagen sich die Ereignisse, denn auch eine einschlägig beschäftigte Psychotherapeutin wird aus dem Weg geräumt. Zwei Hauptverdächtige sind schnell gefunden. Doch die Ermittlungen laufen beinahe zu glatt, was Pia in der Vergangenheit graben lässt - und sie wird fündig.

Nele Neuhaus bleibt auch in "Böser Wolf" ihrer Linie treu und scheut nicht vor dem Thema Pädophilie zurück: Szenen und Handlung werden gekonnt konstruiert und verknüpft, und auch das Privatleben der Ermittler wird hier und da angerissen. Trotz allem geht der Rote Faden nie verloren - auch dann nicht als die packende Handlung spürbar an Dynamik gewinnt. Am Ende des Buches, das unterm Strich deutlich spannender als der Vorgänger "Wer Wind sät" ist, purzelt die Adrenalinkurve beim Leser spürbar. So soll es nach einem richtig guten Kriminalroman sein. Sehr empfehlenswert!

Böser Wolf
Autorin: Nele Neuhaus
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Preis: 10,99 Euro
ISBN: 978-3548285894
Erschienen: Oktober 2013

 


Veröffentlicht am: 03.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit