Startseite  

23.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

HM Horses Set

Arnold & Son begrüßt das Chinesische Neujahr mit einem limitierten Editions-Set

Das Pferd gehört zu den zwölf chinesischen Tierkreiszeichen und ist eines der beliebtesten Symbole. Zu Ehren des chinesischen Jahresbeginns am 31. Januar 2014 präsentiert Arnold & Son eine spezielle limitierte Edition von 28 Uhrenpaaren, die durch in traditioneller Chinesischer Tinten-Tuschmalerei dargestellte Pferde inspiriert worden sind. 

Das Pferd ist eines der mächtigsten Symbole der Chinesischen Tierkreiszeichen und steht für eine Fülle wünschenswerter Eigenschaften.  Das Zeichen symbolisiert Schnelligkeit und Kraft. Menschen, die unter diesem Zeichen geboren sind, haben den Ruf, energiegeladen und unabhängig zu sein und  einen freien, offenen Geist zu haben. Zu Ehren des Jahres des Pferdes im Chinesischen Kalender hat Arnold & Son 28 Paare von Uhren kreiert. Jedes zeigt Darstellungen von Pferden, wie sie oft in der traditionellen Chinesischen Tinten-Tuschmalerei zu finden sind.

Jedes der lackierten Zifferblätter ziert eine handgemalte Miniatur von zwei Pferden: ein Paar aus einem schwarzen und einem grauen Pferd auf weißem Hintergrund, das andere Paar aus einem weißen und einem grauen Pferd auf schwarzem Hintergrund. Nuancen von Ton und Schattierung, die von tiefschwarz bis silbrig grau reichen, werden durch kleine Pinselstriche und Texturierung erzielt, die allmählich zum Aufbau des gesamten Bildes mit einem bemerkenswerten Detailreichtum führen. Die Kunst der Miniaturmalerei in Handarbeit erfordert unendliche Geduld und besonderes Geschick. Um Perfektion zu erlangen, braucht es Konzentration und Praxis über viele Jahre.

Die beiden Uhren pro Paar dieser limitierten Edition von Arnold & Son verfügen über ein A&S1001 Kaliber, das komplett in der hauseigenen Manufaktur der Marke am Schweizer Produktionsstandort La Chaux-de-Fonds entwickelt, designt und hergestellt wurde. Das klassische Design wird noch von dem flachen 18-karätigen Roségoldgehäuse unterstrichen, das es optional auch mit einer mit Diamanten besetzten Lünette gibt. Die einfache Eleganz der schwarzen und weißen Zifferblätter, die nur zwei Zeiger aufweisen und einen minimalistischen Kreis aus Punkten, gibt die Bühne frei für die dynamischen Miniaturdarstellungen der beiden temperamentvollen Pferde. Zu jeder dieser Uhren gehört ein schwarzes, hochqualitatives Alligatorlederarmband.
 
HM Horses 
 
Kaliber:                                                     
A&S1001, exklusives mechanisches Arnold & Son-Uhrwerk mit Handaufzug, 21 Rubine, 30 mm im Durchmesser, 2,7 mm Tiefe, Gangreserve von 90 Stunden, zwei Federhäuser, 21.600 Schwingungen/ pro Stunde   
                                                                    
Funktionen:                                                     
Stunden, Minuten

Dekoration des Werks:                 
Nickel-Silber Werk, Rhodium behandelt mit Haute Horlogerie-Finissierung: in Handarbeit abgeschrägte Brücken mit polierten Kanten, feine kreisförmige Körnung und strahlenförmiger Genfer Streifenschliff, gebläute und polierte Schrauben

Zifferblatt:                                   
weiß oder schwarz lackiert mit handgemalter Miniaturdarstellung

Gehäuse:                                   
18 Karat Roségold (optional mit Diamanten besetzter Lünette), Durchmesser 40 mm, gewölbtes Saphirglas mit beidseitiger Antireflektierbeschichtung, Gehäuserückseite mit transparentem Saphirglasboden, wasserdicht bis 30 m.

Armband:                                   
Handverarbeitetes, schwarzes Alligator-Lederarmband.

Limitierte Edition:
28 Sets von je zwei Exemplaren

Referenz:                                   
1LCAP.B04A.C111A (schwarzes Zifferblatt)
1LCAP.W03A.C111A (weißes Zifferblatt) 

Die Uhrenmarke Arnold & Son mit Sitz in La Chaux-de-Fonds zeichnet sich bis heute durch hohe Uhrmacherkunst und Innovationskraft aus. Die exklusiven Modelle der Royal Collection und der Instrument Collection sind durch Zeitmesser aus dem 18. Jahrhundert des Firmengründers John Arnold inspiriert, der zu den maßgeblichen Wegbereitern der modernen Uhrmacherei gezählt wird. Alle Uhren sind an die modernen Zeiten angepasste Weiterentwicklungen voll mechanischer Poesie. Jährlich entstehen in der hauseigenen Manufaktur ein bis zwei neue Arnold & Son-Werke. Mit dieser Ausnahme-Leistung gehört Arnold & Son zu den dynamischsten Uhrenmarken der Branche.

 


Veröffentlicht am: 02.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit