Startseite  

20.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kaffee für Kerle

Was Männer am liebsten trinken

Männer mögen's einfach – auch beim Kaffee. Das heiße Angebot der Coffeeshops lässt sie eher kalt, von Milchschaum und süßen Aromen lassen sich vor allem Frauen verführen. Männer lieben ihren Kaffee ohne Schnickschnack.

Ein Blick in den Coffeeshop um die Ecke verschafft einen ziemlich klaren Einblick in die Kaffeevorlieben der Deutschen. In den Filialen der internationalen Café-Ketten tummeln sich vor allem Frauen. Für einen Caffè Latte, Cappuccino oder Iced Caramel Macchiato stehen sie Schlange. Süß und schaumig muss es sein. Und auch noch hübsch aussehen wie der Kakao-Cappuccino mit seiner kunstvoll drapierten Gitterhaube aus Schokolade.

Männer mögen's schwarz, Frauen weiß

Auch Männer verirren sich schon mal in einen Coffeeshop. Aber dann eher, um einen Espresso oder einen schlichten Filterkaffee zu bestellen. Eine aktuelle Umfrage bestätigt diesen Eindruck: Jede vierte Frau trinkt ihren Kaffee am liebsten mit aufgeschäumter Milch, bei den Männern sind es hingegen nur 14 Prozent. Mehr als ein Drittel der Herren schwört auf Kaffee schwarz, also ohne Zucker oder Milch, bei den Damen sind es nur 21 Prozent. Auch zu Hause frönen die Frauen ihrer Leidenschaft für aufgehellte Kaffeespezialitäten: Jede Vierte hat einen Milchaufschäumer in der Küche.

Espresso von Lavazza oder lieber Mokka aus dem Orient?


Der Männer-Kaffee schlechthin dürfte der Espresso sein, etwa der italienische Klassiker aus dem Hause Lavazza. Stark und direkt – der Macho unter den Kaffeesorten hat wohl am ehesten die Attribute, die Männer schätzen. Auf den kleinen Amarettini-Keks, der dazu gerne gereicht wird, können sie getrost verzichten. Zucker in den Espresso zu rühren, ist allerdings kein Zeichen von Schwäche, sondern von Kennerschaft. Gourmets schätzen die karamellisierende Wirkung des Zuckers, die dem starken Getränk ein rundes Aroma beschert.

Ein kleiner Geheimtipp für männliche Kaffeetrinker ist aber auch der türkische Mokka. Der ist nun wirklich ein harter Kerl unter den Kaffees. Das Pulver aus kräftig gerösteten und fein gemahlenen Bohnen wird zusammen mit dem Wasser in einem Kännchen gekocht. Kaffeesatz und Getränk landen anschließend in der Tasse oder im Glas. Dieser archaisch zubereitete Kaffee entfaltet eine noch stärkere Wirkung als ein ordentlicher Espresso. So etwas gibt es eher selten im Coffeeshop.

copyright: www.lavazza.com

 


Veröffentlicht am: 06.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit