Startseite  

11.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Jeden Tag

... werden wir einen Tag älter

Wir merken es eigentlich kaum, aber Tag für Tag werden wir älter. Klar, das ist eine Binsenweisheit, dennoch ist es so. Wir machen darum eigentlich kein Gewese. Na ja, zumindest meistens nicht. Manchmal bemerkt man neue graue Haare, im Fitnessstudio tut das Kreuz etwas mehr weh und von der Krankenkasse bekommt maneine Einladung zur Vorsorgeuntersuchung.

Und dann ist er da, der Tag mit dem ganz besonderen Datum. Vor... Jahren war es, als man völlig ungefragt in die Welt gesetzt - meistens eher gelegt - wurde. Hat es das Schicksal gut mit uns gemeint, war das einem schönen, an einem sicheren, an einem wirtschaftlich prosperierenden Ort der Fall. Hatten wir noch mehr glück, so waren wir gewünscht oder zumindest willkommen.

Dann begann das Leben - und wir wurden jeden Tag etwas älter. Zuerst war uns das völlig egal. Dann begann die Zeit, wo wir erstmals mit unserem Alter haderten. Wir waren noch jung, aber doch nicht mehr so jung. Noch einige Jahre später konnten wir es kaum erwarten, volljährig zu werden. Wir waren unser eigenen Herr. Nur wenige Tage später merkten wir, dass genau das uns nicht nur viele Türen - in Bars, Clubs und Sexshops - öffnete. Wir mussten auch Verantwortung übernehmen.

Erstmals kamen Zweifel in uns auf, ob älter werden so eine tolle Sache ist. Doch wir beendeten das zweite und das dritte Lebensjahrzehnt. Na ja, nicht immer war der Spaß unser Begleiter. Aber wir feierten jeden Geburtstag. Dann wurde es schwieriger. Man fühlte sich noch immer jung, manchmal verdammt jung. Nur die Geburtstagstorte wurde immer größer. Schließlich mussten immer mehr Kerzen darauf Platz finden.

Es dauerte gar nicht lange und man wollte eigentlich gar nicht mehr an seinen Geburtstag erinnert werden. Man kam zu der Erkenntnis, dass man in der Geburtsurkunde ein Datum steht, dass so nie und nimmer stimmen kann. Man hatte sich wohl damals um ein Jahrzehnt geirrt. Zumindest fühlte man sich zehn Jahre jünger. Warum gibt es eigentlich so böse Geburtstagskarten, wo für jeden sichtbar eine große Zahl mit einer Null dahinter steht. Solche Karten sollten schon aus Datenschutzgründen verboten werden. Das gilt im Übrigen für alle Gelegenheiten, bei denen man sein Alter angeben muss.

Ja, und dann kommt die Zeit - die übrigens ganz sicher immer schneller vergeht - wo einem das Alter eher egal ist. Man kokettiert damit, dass man nun schon ziemlich alt sei, aber sich selbstverständlich noch verdammt jung fühlt. Warum gibt es eigentlich Spiegel? Wenn die doch wie im Märchen reden könnten. "... Du bist der tollste Kerl im ganzen Land", bekäme man zu hören und platzte fast vor Stolz. Doch der blöde Spiegel redet ungefragt weiter "..., doch in der Nachbarwohnung wohnt schon einer, der ist viel toller als Du".

Wer sich von so einem dummen Spiegel aus der Ruhe bringen lässt, der hat im Leben nicht viel begriffen.

Ich mach mir erst einmal mein Frühstück und wünsche allen, die heute Geburtstag haben, weiterhin ein genussvolles Leben..

Ihnen wünsche ich ein genussvolles (Geburtstags-)Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 20.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit