Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Geburtstag

Feiern oder flüchten - das ist die Frage

Mit dem Geburtstag ist das im Laufe des Lebens so eine Sache. Den Tag unsere Geburt können wir uns nicht aussuchen. Obwohl, so manche Eltern meinen schon, dass Ihr Nachwuchs ganz bewusst etwas früher oder etwas später als vorausgesagt auf die Welt drängelt. Ich glaube, dass bei der Berechnung nicht alles glatt lief.

Doch ist man erst einmal auf der Welt, sind die Dinge nicht mehr zu stoppen. Man steuert auf den ersten Geburtstag zu und hat keine Ahnung, was da passiert. Viele Menschen die einen nie in Ruhe lassen, komisches Zeug brabbeln und dumm grinsen. Na, sie scheinen zufrieden, wenn man sie mal anlächelt. Später riecht es nach so komischem Zeug und alle werden immer lauter. Nur gut, dass Papa sich um einen kümmert.

Ein Jahr später können wir schon laufen und haben auch begriffen, dass Geburtstag was Besonderes ist. Ansonsten hat sich kaum etwas geändert. Das ist am dritten Geburtstag schon ganz anders. Die erste Party des Lebens wird mit den Kumpels aus der Buddelkiste gefeiert.  Das nächste Highlight ist der sechste oder der siebente (wer zu spät geboren wird… ) Geburtstag. Man kommt oder ist schon in der Schule und schon soooo groß.

Die nächsten Jahre freut man sich auf den Geburtstag, die Geschenke und die Partys. Die Erwachsenen stören immer mehr und werden zunehmend peinlich. Dann der solange ersehnte 14. Geburtstag. Man bekommt seinen Ausweis und ist schoooon fast erwachsen. Die Party fällt ebenso wie die Geschenke noch etwas größer aus. Vier Jahre später die Mega-Party schlechthin. Endlich 18. Man kann tun und lassen was man will – glaubt man. Doch der sogenannte Ernst des Lebens feiert mit und verdirbt einem doch irgendwie den Spaß.

Noch freut man sich auf jeden Geburtstag. Das ändert sich spätestens Mitte zwanzig. Dann mag man zwar noch die Partys und die Geschenke, die stetig größer werdende Zahl an Kerzen auf der (kalorienarmen) Geburtstagstorte kosten inzwischen allerdings fast mehr als die Party selber. Dann ist er da, der Tag, vor dem man sich schon so lange gefürchtet hat – man wird 30. Cool, wer da so richtig feiern kann und nicht in Krankheit oder  die Südsee flüchtet.

Die nächsten zehn Jahre will man gar nicht Geburtstag feiern, aber es gibt einfach zu viele Menschen, die genau das wollen. Noch ein Jahr und noch ein Jahr älter, wer will darauf schon anstoßen? Die Geschenke locken auch längst nicht mehr. Ganz im Gegenteil, die wieder umzutauschen oder bei Ebay zu verticken, macht auch nicht wirklich Spaß. Man wird mehr zum Geburtstagsverweigerer oder –flüchtling. Dann lädt man sich wieder einmal alle alten und neuen Freunde ein – es ist gerade der 50. Und man fühlt sich noch soooo richtig jung. Nur, es wird immer mehr in der Vergangenheitsform geredet und medizinische Fachausdrücke schwirren durch den Raum.
 
Noch mal zehn Jahre später ist alles noch viel schlimmer. Die ersten Freunde fehlen für immer, einige wohnen weit weg – und doch, so ein Treffen ist schön. Man schwelgt in Erinnerungen, hat aber noch genügend Luft für neue Ideen. Nun gibt es keinen Grund, jedes Jahr seinen Geburtstag zu feiern und sich darauf wie ein kleines Kind zu freuen. Schließlich ist man ja noch nicht soooo alt.

Ich gehe jetzt Frühstücken - heute im wunderschönen Relais Chalet Wilhelmy in Bad Wiessee.

Ihnen wünsche ich genussvolles Frühstück. Sollten Sie heute Geburtstag haben – Herzlichen Glückwunsch.

 


Veröffentlicht am: 16.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit