Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die automobilen „Goldenen Zwanziger“

Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2014 im Zeichen faszinierender Jubiläen

Die glanzvolle Atmosphäre der „Goldenen Zwanziger“, eine erlesene Fahrzeugauswahl und faszinierende Jubiläen prägen das Bild beim Concorso d‘Eleganza Villa d’Este 2014. Vom 23. bis zum 25. Mai 2014 findet die 85. Auflage der Traditionsveranstaltung am Comer See statt, zum zehnten Mal wird sie von der BMW Group Classic gemeinsam mit dem Grand Hotel Villa d’Este ausgerichtet. Im Rahmen des Internationalen Automobilsalons in Genf haben die Organisatoren jetzt weitere Highlights im Programm bekanntgegeben, die ebenfalls eng mit bedeutenden Jahrestagen verknüpft sind.

Auf dem Gelände des Grand Hotel Villa d’Este und den angrenzenden Parkanlagen der Villa Erba im norditalienischen Cernobbio wird nicht nur das 110-jährige Bestehen der Marke Rolls-Royce, sondern auch das Jubiläum „100 Jahre Maserati“ gefeiert. Während die Geschichte der britischen Luxusfahrzeugschmiede Thema einer Sonderschau in der Rotunde der Villa Erba ist, wird der Geburtstag der italienischen Sportwagen-Marke mit einer gesonderten Wertungsklasse für die Schönheitskonkurrenz um die „BMW Group Italia Trophy“ und den Publikumspreis „Coppa d’Oro Villa d’Este“ gewürdigt. Zum Teilnehmerfeld in dieser Klasse gehört unter anderem ein Maserati 450 S. Das Rennfahrzeug aus dem Jahr 1956 ist das zweite von insgesamt nur neun gefertigten Exemplaren seines Typs.

Eine weitere Wertungsklasse des Concorso d‘Eleganza Villa d’Este 2014 ist dem diesjährigen Veranstaltungsmotto gewidmet. Die prachtvolle Ästhetik, die den Hollywood-Verfilmungen des Romans „The Great Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1925 innewohnt, bildet die Vorlage für die Gestaltung des Rahmenprogramms an den drei Event-Tagen. Bereits am Freitagabend verwandelt sich der Park der Villa Erba in ein stimmungsvolles Freilichtkino. Bei freiem Eintritt bekommen die Besucher auf einer Großbildleinwand die jüngste Neuauflage des Klassikers „The Great Gatsby“ mit Leonardo DiCaprio in der Titelrolle zu sehen. Auch das Gala-Dinner mit den Ehrengästen in der Villa Visconti sowie die Fahrzeug-Paraden am Samstag und Sonntag stehen stilistisch ganz im Zeichen jener glamourösen Eleganz, die diesen Film so sehenswert macht. In der „The Great Gatsby Klasse“ des Wettbewerbs für historische Automobile wird unter anderem ein Fahrzeug der legendären Marke Duesenberg gemeinsam mit weiteren Klassikern aus den „Goldenen Zwanzigern“ um die Gunst der Jury und des Publikums werben.

Als Parade der Schönheit auf zwei Rädern wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal der Concorso di Motociclette durchgeführt. Und auch das Teilnehmerfeld der historischen Motorräder wird vom Geist der „Roaring Twenties“ geprägt. Aus jener Epoche, die den Hintergrund für „The Great Gatsby“ bildet, stammen beispielsweise zwei Vierzylinder-Modelle der US-amerikanischen Marken ACE und Henderson. Außerdem gemeldet: Eine BMW R 32 mit der Seriennummer 26, das älteste bekannte Motorrad jenes Typs, mit dem die spektakuläre Geschichte von BMW Motorrad vor nunmehr 91 Jahren ihren Anfang nahm.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 35 historische Zweiräder für den Wettbewerb und den nochmals spektakulärer inszenierten Concorso registriert. Eskortiert von lokalen Polizeikräften macht sich der Konvoi am Samstag vom Hotel Villa Flori in Como aus auf den Weg nach Cernobbio. Erstmals wird dabei ein Zwischenstopp am Schauplatz der Historic Car Parade an der Villa d’Este eingelegt, bevor die Teilnehmer die benachbarten Parkanlagen der Villa Erba ansteuern. Dort präsentieren sich die Schaustücke schließlich auch der Jury, die am Sonntag die Siegerfahrzeuge prämiert.

Die Zusammenstellung eines Teilnehmerfelds aus Fahrzeugen, die neben der Schönheit auch historisch bedeutsame Aspekte der Technik- und Designentwicklung repräsentieren, macht auch in diesem Jahr den einzigartigen Reiz des Classic Weekends am Comer See aus. Dabei schlägt der Concorso d’Eleganza Villa d’Este einmal mehr die Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft der mobilen Ästhetik. Visionäre Entwürfe aus verschiedenen Epochen treten im Wettbewerb der Konzeptstudien und Prototypen um den „Concorso d’Eleganza Design Award“ an. Außerhalb der Wertung präsentiert die BMW Group zudem erneut gleich zwei Konzeptstudien aus den Bereichen Automobil- und Motorrad-Design.

In weiteren Sonderausstellungen können sich die Besucher unter anderem über die Geschichte der Individualisierung im Motorrad-Bau informieren. Die Schau „Customized Bikes“ zeigt spektakuläre Sonderanfertigungen auf der Basis von BMW Motorrad Modellen mit Boxermotor.

Die Marke MINI erinnert an ein weiteres Jubiläum: Vor 50 Jahren gewann der classic Mini erstmals die legendäre Rallye Monte Carlo. Exakt 55 Jahre sind seit der Vorstellung des BMW 700 vergangen, der zum bis dato meistverkauften Modell der Marke avancierte und damit die Grundlage für die nachfolgende erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens schuf. Im Rahmen des Gala-Abends in der Villa Visconti wird in Zusammenarbeit mit RM Auction ein BMW 700 aus dem Bestand der BMW Group Classic zugunsten eines wohltätigen Zwecks versteigert.

 


Veröffentlicht am: 20.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit