Startseite  

27.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Jetzt beginnt die Gurkenzeit!



Gurken zählen zur Familie der Kürbisgewächse und lassen sich in die zwei Sortengruppen Salat- und Einlegegurken unterteilen. Die großen Salatgurken schmecken roh und lassen sich in allen Varianten in der Küche einsetzen, die kleineren Exemplare der Einlegegurken werden zu Gewürzgurken weiterverarbeitet.

Die frischen Exemplare haben bei den Verbrauchern die Nase vorn: 95 Prozent des eingekauften Gemüses entfällt auf sie. Salatgurken von deutschen Erzeugern stammen nahezu ausschließlich aus Gewächshäusern, denn die Pflanzen mögen es gerne warm und gedeihen unter Glas am besten. Gurken aus Deutschland haben bis in den Herbst hinein Saison und sind fast das ganze Jahr über erhältlich.

Gutes unter der Schale

Gurken sind für ihren hohen Wasseranteil von bis zu 95 Prozent bekannt. Dieser sorgt dafür, dass das Gemüse an warmen Tagen den Flüssigkeits-haushalt des Körpers ausgleichen kann. Zudem ist es kalorienarm und liefert wertvolle Vitamine sowie Mineralstoffe. Diese Nährstoffe sitzen unter der Schale, deshalb sollten frische Gurken am besten gar nicht oder nur ganz sparsam geschält werden. Salatgurken sind nicht nur lecker und gesund, sie sind auch kleine Beauty-Helfer: Gurkenscheiben haben einen straffenden und kühlenden Effekt für die Haut und machen sich gut als Gesichtsmaske.

Ein Küchen-Allrounder

Gurken sind frisch im Geschmack und mannigfaltig einsetzbar. Roh sind sie ein wahrer Tausendsassa, gekocht und gebraten wird das Gemüse zudem immer beliebter. Wer auf eine schlanke Linie achtet, macht seinen Gurkensalat mit Dill und Zitronensaft an. Kräftiger wird er in Kombination mit Joghurt und Knoblauch. Zusammen mit Gemüse-Sticks aus Sellerie, Möhren oder Paprika und einem Dip sind Gurken ein leichter Snack für einen Fernsehabend. Den Frischekick erhalten belegte Brote, Burger und Canapés durch knackige Gurkenscheiben. Das Gemüse schmeckt als Kaltschale oder Gazpacho, aber auch warme Suppen und Eintöpfe werden durch Gurken verfeinert. Sie lassen sich wie Zucchini zubereiten und machen sich auch gut auf dem Grill. Tipp: Gurkenstücke geben fruchtigen Bowlen und Cocktails eine frische Note.

Rezept-Tipp: Gurkensalat mit Parmesanplätzchen

Zutaten (Für 4 Personen):

100 g frisch geriebener Parmesan
4 - 5 Scheiben Graubrot
5 - 6 EL Olivenöl
6 Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 Salatgurke
3 - 4 EL Balsamico
1 EL Zitronensaft
Meersalz
Pfeffer
1 Hand voll Basilikum

Zubereitung:
Für die Parmesanplätzchen den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Einen großen runden Plätzchenausstecher (ca. 10 cm im Durchschnitt) auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und eine dünne, gleichmäßige Schicht Parmesan darin verteilen. Ring entfernen und genauso 4 weitere Käseportionen auf das Blech geben. Für ca. 5 Minuten in den heißen Ofen schieben, bis der Käse schmilzt und leicht goldbraun wird. Dann das Blech sofort herausnehmen und die Käseplätzchen kurz abkühlen lassen. Vom Backpapier lösen, auf einem Kuchengitter ganz abkühlen und knusprig-fest werden lassen.

Die Gurke waschen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Brot entrinden und in Stücke brechen. In 3 EL Olivenöl in einer heißen Pfanne goldbraun und knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Das gesamte vorbereitete Gemüse in eine Schüssel geben. Mit dem restlichem Öl, dem Balsamico und dem Zitronensaft vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und grob schneiden. Zum Schluss mit dem Brot unter den Salat mengen, abschmecken und mit den Parmesanplätzchen garniert servieren.

Quelle: Agrarmarkt-Informations Gesellschaft (AMI) 2014

 


Veröffentlicht am: 23.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit