Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Privatbrauerei Bischoff - Tradition und Handwerk

Dass die einzige Brauerei der Nordpfalz seit ihrer Gründung im Jahre 1866 ein reines Familienunternehmen geblieben ist, kann man schon als eine Besonderheit bezeichnen! Damals verkehrten hier noch Postkutschen und die Pfalz gehörte zu Bayern.

Der Geburtsort des Bischoff-Bieres war eine Scheune in der Jakobstraße, inmitten von Winnweiler, die Christian Bischoff (1843 - 1887) zu einem kleinen Brauereibetrieb umbaute. Das Brauhandwerk kannte er vom väterlichen Betrieb im pfälzischen Miesau her, dicht an der damaligen Grenze zu Preußen. Er wusste, dass in Winnweiler das Braurecht zur Errichtung eines Betriebes frei geworden war, und kam in die Nordpfalz, um es zu kaufen und sich hier eine Existenz aufzubauen. Am 7. Dezember 1866 war es dann soweit: Das erste Bischoff-Bier wurde ausgeschenkt! Schon 1884 wurde die gesamte Brauereianlage in die Imsbacher Straße verlegt, heute heißt sie "An den Hopfengärten", weil hier früher Hopfen wuchs. Eine Gaststätte - die Hauswirtschaft Bischoff - markiert noch den Ort, wo die Brauerei dereinst gegründet wurde.

Nach dem Tode des Gründers ging die Firmenleitung an seine Söhne Christian Ludwig und Richard Bischoff über und später an Herbert und Kurt Bischoff. Neben Dr. Horst Bischoff und Gerd Bischoff, den Urenkeln vom einstige Firmengründer, ist mit Dr. Sven Bischoff und Dr. Erik Bischoff nun die 5. "bischöffliche" Generation für die Geschäftsführung verantwortlich.

Ein Bier wie sein Land

Warum sich die Privatbrauerei Bischoff so heimatverbunden präsentiert, bemerkt man sehr schnell, wenn man sich ein wenig mit dem Land rund um den Donnersberg beschäftigt. Das Klima ist hier um einiges rauher als in der sonnenverwöhnten Rheinebene. Statt Weinreben gedeiht hier Braugerste, und die Natur ist von einer ganz eigenen, reizvollen Schönheit: Geprägt von Bergen, Felsen, Tälern, Wäldern, Höfen, Wiesen und großen Kastanienbäumen. Die intakte Natur in und um Winnweiler bietet ideale Rahmenbedingungen für das Bierbrauen. Das kristallklare Quellwasser, das aus einer eigenen Brunnenanlagen gewonnen wird, ist die Basis für den Geschmack. "Überhaupt ist der Charakter des Donnersberges unseren Bieren durchaus ähnlich: feinherb, elegant, ursprünglich", so Dr. Sven Bischoff.

Spezialitäten

Sommerbock-Bier - Bier des Monats August
Das goldgelbe, honigfarbene Sommerbock-Bier mit seinem angenehmen Honig-Vanille-Geschmack ist vollmundig-rezent. Ein deutliches, kräftiges Malzflavour paart sich mit einem feinherben Hopfenaroma im Nachtrunk. Der Frischeeindruck harmonisiert sehr gut mit dem körperreichen Spezialmalzcharakter. Der typisch ölig, weichmalzige Ausklang bestätigt das Sommerbock-Bier als ein Starkbier der besonderen Art.

Premium Pilsener
Die reiche, sortenabgestimmte Bemessung der Hopfengabe gibt Bischoff Premium Pilsener die elegante, feinherbe Note. Ein sehr frisches Geschmackserlebnis mit einem hopfigen Abgang.

Falkensteiner Ur-Weisse
Eine hefetrübe Spezialität, im traditionellen Flaschengärungsverfahren hergestellt. Man schmeckt das unverwechselbare Weizenaroma. Der leichte Hopfengeschmack und die Kohlensäure, die für reichlichen Schaum sorgt, lassen diese Bierspezialität herrlich frisch und leicht fruchtig schmecken.

Falkensteiner Ur-Schwarze
Das ist die dunkle Weizenbierspezialität aus Winnweiler. Die fruchtigen Eigenschaften eines sehr guten Weizenbieres werden hier zusätzlich mit feinen Röstmalzaromen angereichert. Eine malzbetonte Spezialität für Kenner!

Falkensteiner Kristallklares Weizen
Das kristallklare Weizenbier ist filtriert und dadurch hellgelb und klar. Wie seine hefetrüben Varianten hat es einen sehr voluminösen, feinporigen Schaum, der sahneartig auf dem Bier thront.

Donnersberger
Das untergärige Donnersberger ist "schwarz - aromatisch - mild". Die verwendeten dunklen Malze geben dem Bier eine schöne Röstmalzbittere mit leichten Aromen von Kaffee und Schokolade.

Bischoff Pils
Dieses Pils ist hellgelb, glanzfein und im Geruch etwas würzeartig. Es hat eine typenentsprechende kräftige Bittere und ist im Geschmack vollmundig und weich. Ein hopfenaromatisches Vollbier nach dem Vorbild böhmischer Braukunst aus Pilsen.

Bischoff-Export
Das milde, klassische Export enthält mit 5,2 % Alkohol mehr Alkohol als ein Pils und ist weniger stark gehopft. Die Bittere ist weniger betont und tritt hinter dem Malzaroma zurück. Vollmundig, mild und weich im Geschmack ist dieses Export ein rundes Gaumenerlebnis.

Christian Bischoff Kellerbier
Das Kellerbier ist dem Firmengründen diese unfiltrierte Spezialität, die noch Bierhefe, Eiweißstoffe, Mineralstoffe und weitere Geschmacksträger enthält. Ein ursprünglicher Biergenuss traditionell handwerklicher Braukunst.

Fritz Walter-Bier
"Einer für ALLE und ALLE für Einen" "... die Fußballlegende Fritz Walter erhielt viele Namen: der große Fritz, Pelé aus der Pfalz, ... er war aber vor allem eines: Pfälzer von ganzem Herzen..." Aus diesem Grund hat die Privatbrauerei Bischoff - zu Ehren von Fritz Walter - ein naturtrübes, spritziges Bier mit feiner Hopfennote gebraut. Das sportliche Bier mit einem Mehr an Vitaminen, Eisen und Mineralien. Fünf Prozent des Kaufpreises stellen wir dem Fritz-Walter-Museum zur Verfügung.

Bischoff Alkoholfrei
Das alkoholfreie Bier von Bischoff ist die erfrischende Alternative für den ungetrübten Biergenuss, mit all den Vorzügen, die Bischoff-Bier so beliebt machen. Hergestellt wird es aus dem Bischoff Pils.

Außerdem im Angebot der Brauerei:
alkoholfreies Weizen (NEU) - das isotonische Sportlergetränk
Malz - das Fitgetränk ohne Alkohol
twin - Radler-Biermixgetränke
Black Elwis - Bier-Cola-Mix
Amigos - Bier mit Tequilla-Geschmack

Quelle: www.probier-club.de

Immer informier sein?

Lesen Sie auch diese Artikel:

Wish you were beer
Edle Hopfen-Vielfalt für Genießer
Alpirsbacher Klosterbrauerei: Craftbiere ausgezeichnet
Welches Glas zu welcher Sorte?
Bierkultur begrüßt Musikkultur
Nach den Metzgern jetzt die Bäcker
Der Romantiker unter den Drinks
Bayern – traditionell anders
Störtebeker Eisbock-Biere
Quadratisch – praktisch – prickelnd
Belgische Bierkultur ist immaterielles UNESCO-Welterbe
Mineralwasser-Genuss
Franken Bräu Schwarzbier erneut auf dem Siegerpodes
Braumeister mit Leib und Seele
Authentischer Ingwer-Genuss aus dem Schwarzwald
Ausgewanderte Biere
Alpirsbacher Klosterbräu räumt ab
Ausgezeichnet: Altenburger Bock
Neue Durstlöscher aus dem Kloster Wöltingerode
Spritzige Fakten für einen unterhaltsamen Abend
Edler Genuss für laue Sommerabende
Die Schlossbrauerei Unterbaar
Das Mineralwasseretikett beantwortet Verbraucherfragen
Franziskaner braut urtypisches Kellerbier
Das „Reichenhaller Reinheitsgebot“ für Bier
Windspiel Tonic Water neu verpackt
Bierpreisindex 2016
Zweimal Gold für Zwönitzer Biere
Wieder Bundesehrenpreis für Alpirsbacher Klosterbräu
Bock auf Zillertal Bier
Genuss auch ohne Alkohol
Bayreuther Bierkultur erleben
Trend, Lifestyle, Genusskultur
Trend, Lifestyle, Genusskultur
Braukunst trifft Kochkunst
2016- 500 Jahre „deutsches Reinheitsgebot“
Klein und frech: „Kleiner Mönch“
Störtebeker Braumanufaktur präsentiert neues Baltik-Lager
110 Jahre Brauerfamilie Ott
Geheimnis um Görlitzer BERNSTEIN gelüftet
Ein Prosit aufs bayerische Bier und sein Reinheitsgebot
Digitale Verjüngungskur für Liechtensteiner Bier
Wärmende Spezialität für die Wintermonate
Neue Gourmetbiere aus der Alpenbrauerei
Gold für Ratsherrn
SANTÉ!
BioBiermix Strandräuber Sanddorn
Winterliche Brauspezialitäten für die kalte Jahreszeit
Kräftig und mit rauchiger Schinken- und Whiskey-Note
Brauerei Zwönitz: Neues Craftbier
Auf nach Davos Monstein
Hopfen und Kakao
Gold und Silber für SCHUSSENRIEDER Biere
Bierpreis-Index 2015
Biererlebniszentrum im Jahr des Bieres
Historische Braukunst erleben
Gebraut wird wie vor 300 Jahren
Die Deutschen und ihr Bier
Zwönitzer Biere mit hoher Auszeichnung
Aromaexplosion für den Sommer
Sommer, Sonne, Sonnenschein
Erstes Gourmetbier aus der Alpenbrauerei
Craftbier
Alpirsbacher Klosterbräu: Neue KlosterWeisse
Das beste Pils der Welt
Störtebeker macht´s möglich
Biere von starkem Charakter
„Bier des Monats Oktober 2014“ - Colbitzer Pils
Craft Beer erobert Europa
Störtebeker Schwarz-Bier zu Miesmuschel
Oktoberfest: Bei 8 Euro ist das Maß voll
Craft Beer Days in Hamburg brechen alle Rekorde
Die Störtebeker Braumanufaktur etabliert neue Bierkultur
Trendgetränk des Sommers: Strandräuber BioBiermix
Männer trinken am liebsten Pils, Frauen Bier-Mixgetränke
Vier Biere müsst ihr sein
CRAFT BEER AWARD 2014
Amerikanisches Craft Bier aus Berlin
Erster Craft Beer Award in Deutschland
Neue BraufactuM Eigenkreation
Nur Polen ist billiger
Bayerische Bierkönigin 2014
Duckstein Braumeister-Edition N°04
Sommerfrischer Strandräuber BioBiermix
Beck’s „Cool Delivered Service“
Weiter in der Königsklasse: Alpirsbacher Klosterbräu
Silber für BraufactuM beim World Beer Cup 2014
World Beer Cup 2014 für Störtebeker Braumanufaktur
„Beck’s cool at home“
Alpirsbacher Klosterbräu veredelt Abtei-Bier Ambrosius
Soccer, Samba und SALITOS
Bier des Monats März: Schießl Zoigl
Hamburg: Neue Micro Brewery
BraufactuM: Vorreiter für eine neue Geschmackswelt
Trendgetränk präsentiert Jahreskalender
Bier des Monats Januar 2014: "Ur-Saalfelder"
Die SCHUSSENRIEDER Erlebnisbrauerei
Exklusive Bierspezialität “Barrique Premium”
Selber Brauen
Bier des Monats November 2013: „Hornecker Vollbier Hell“
Alpirsbacher Klosterbräu: "Radler Natur"
2. Internationaler Craft Beer Day in Hamburg
„Bier des Monats Oktober 2013“ - Alpirsbacher Klosterstoff
"Wir sehen uns an der Bar"
Ratsherrn Brauerei braut erstes India Pale Ale
4. Internationalen Brauwettbewerb: Bielefelder Brau-Team holte Pokal
Wenn Kunst Ihr Bier ist....
Der Erfinder des Sixpack wird 140!
Die Reise zum neuen Geschmack
Heineken - Road to the Final
Isotonisch, vitaminhaltig und 0,0% Alkohol
Ein Leben für die Krombacher Brauerei
ERDINGER Pikantus – ein starkes Stück Bayern
Märzen N°1 weckt Frühlingsgefühle
Bier & Brauereien aus Neuengland - Cheers!
Bierkalender - 24 Tage höchster Genuss
Welches Bier trinkt Deutschland am Liebsten?
Ratsherrn Brauerei: Craft Beer Premiere
Mit Kreativität und Sprizzigkeit überzeugen...
BRAUKUNST LIVE! 2012
Bavaria Weizenbier - bestes alkoholfreies Weizenbier
Duckstein: 400 Jahre Tradition
Die „Efes Insel“ ruft!
Eine Brauerei mit Sinn für Menschlichkeit
23. April - "Tag des Bayerischen Bieres"
Bier statt Wein: Ein kulinarischer Emanzipationsversuch
Hopfen und Malz – Handwerk erhalt’s
Lausitzer Bierhocker
Odin-Trunk - göttliches aus dem Spreewald
Lakritze, Apfelmus und Torf: Ein Bier für die Sinne
Kleine Bierkunde für Kenner - Teil 1
Herrenhäuser Weizen für gesundheitsbewusste Kenner
Salzburger Bierkultur
Braukunst von der Nordseeinsel Texel
"Herri-Bier" - ein Local Hero
WM-Zeit ist Bier-Zeit
Alkoholfreies Weizenbier : Durstlöscher: ja; Sportlergetränk: nicht unbedingt
Biermischgetränke sind Weizenbier auf den Fersen
Deutsche haben Vertrauen in reines, genussvolles Bier und Brauereien
Der Boom des Biobiers
Bier des Monats Juli 2009: Engelbräu
Veltins-Hochstapler
Gehaltvolle Erfrischungen: Die meisten Biersorten haben es in sich
Das älteste Lebensmittelgesetz der Welt wird 493 Jahre alt
Bier macht schön
Veltins im Porsche-Mehrwegkasten
Biermuseen in Flandern
Bier – Flanderns flüssiges Gold
Privat-Brauerei Schmucker: Biere siebenfach prämiert
19 Jahre lang jeden Tag ein anderes Bier...
Meininger Privatbrauerei - Herzoglicher Hoflieferant
Bier des Monats Januar 2009: "Meininger Gold"
Von Hopfen und Hefe, von Malz und Gerste - Serbisches Biermuseum
Bier des Monats November 2008: "Ayinger Weizen-Bock"
Kochen mit Bier
Bier des Monats Oktober 2008: "Schlappeseppel Special"
„Sommerbock-Bier“ - Das Bier des Monats August 2008
12. Internationales Berliner Bierfestival
V+Cappuccino - innovativer Saison-Biermix
Urlaub in Bayern bei Biersommelier
Bier ist beim Grillen das Getränk Nummer 1
„Zötler Hefeweizen Hell“ - „Bier des Monats Juli 2008“
„Freiherr von Zech Kellerbier" - Bier des Monats Juni 2008
Wellness für den Mann
Innovation auf dem Biermarkt: Beck’s Ice
23. April - "Tag des deutschen Bieres"
Aischgründer Bierstraße
„Tag des Deutschen Bieres“
„VOLMETALER Premium Dark Brillant“ - Bier des Monats
Für Genießer: Bierclub.de
Deutschland – ein Land für Bierfreunde

 


Veröffentlicht am: 09.08.2008

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit