Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Lammkeule mit fruchtigem Wurzelgemüse

Das ist man zu Ostern



Ostern wird auf der ganzen Welt mit den unterschiedlichsten Bräuchen gefeiert. In Neuseeland zählen wie bei uns Schokoladenosterhasen, Nougateier und ein leckeres Essen mit der ganzen Familie dazu. Da es auf dem Inselstaat aber keine weißen Eier zu kaufen gibt, ist die Tradition des Ostereierfärbens kaum verbreitet.

Auch wenn der Hase in Neuseeland eher als Plage gesehen wird, glauben die Kinder trotzdem daran, dass der Osterhase Ihnen die Eier bringt. Etwas kurios erscheint es da, dass einige Umweltschutzorganisationen nun den Kiwi, den Nationalvogel Neuseelands, als Nachfolger des Osterhasen einsetzen wollen.

Für ein Osterfest neuseeländischer Art empfehlen wir eine zarte Neuseeland Lammkeule mit fruchtigem Wurzelgemüse. Als klassischer Lammbraten eignet sich die Keule hervorragend zum braten und schmoren und ist ganz leicht zubereitet. Dazu schmeckt Wurzelgemüse wie Pastinaken, rote Beete und Petersilienwurzel - das einfach im Ofen mitgegart werden kann.

Lammkeule mit fruchtigem Wurzelgemüse

Zutaten für 6 Personen:
1,2 kg Neuseeland Lammkeule (TK oder frisch)
300 g rote Bete
300 g Pastinaken
100 g Petersilienwurzeln
200 g Schalotten
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Honig
100 ml Apfelsaft
50 ml Portwein
6 Zweige Thymian
1 kg Kartoffeln

Zubereitung:
Neuseeland Lammkeule nach Packungsanweisung auftauen lassen. Gemüse schälen und in Stücke schneiden. Neuseeland Lammkeule abspülen, trocken tupfen und würzen. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. 1 EL Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Keule darin rundherum anbraten. Petersilienwurzeln, Schalotten und Gemüsebrühe zufügen

Im Ofen etwa 50 Minuten braten. Zwischendurch mit Fond übergießen. Rote Bete, Pastinaken, Honig, Apfelsaft, Thymian und Portwein hinzufügen. Weitere 50 Minuten im Ofen garen lassen.

Kartoffeln schälen, in Salzwasser gar kochen. Abgießen, abkühlen lassen und in Spalten schneiden. Rest Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln knusprig anbraten. Fleisch in Stücke schneiden. Mit Kartoffeln und Gemüse servieren.

Quelle: Neuseelandlamm

 


Veröffentlicht am: 07.04.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit