Startseite  

22.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Martin Miller’s Gin

Born of Love, Obsession and Some Degree of Madness

“Good gin should simply invite you to love it” – kein geringeres Ziel hatte sich Martin Miller gesetzt, als er 1998 beschloss, den perfekten Gin zu kreieren. Dieser Gin sollte nicht nur bestens als Basis für klassische Martinis oder Gin & Tonics dienen, sondern auch pur getrunken hervorragend schmecken.

Der Namensgeber dieses hochfeinen Gins war zu Lebzeiten bekannt als Lebemann und Bonvivant und erschuf mit viel Liebe und Leidenschaft gemäß dem Motto „Born of Love, Obsession and Some Degree of Madness“ einen ausgezeichneten und vielfach prämierten Gin – den Martin Miller’s Gin.

Das Geheimnis der außergewöhnlichen Qualität von Martin Miller’s Gin liegt in seinem raffinierten Herstellungsverfahren. Im Herzen Großbritanniens wird dieser edle Gin in einer über 100 Jahre alten Single-Pot Anlage hergestellt. Die Traditions-Destillerie mit der aus dem Jahre 1904 stammenden Anlage darf als einzige die Zutaten des Martin Miller’s Gin verarbeiten. Nach der Destillation wird der Martin Miller’s Gin mit besonders sauberem und klarem arktischem Gletscherwasser aus Island auf Trinkstärke gebracht, was dem Destillat ein weiches und feines Aroma verleiht. Abgefüllt wird der feine Qualitäts-Gin danach in elegante, hohe eckige Flaschen, die der Seeweg zwischen den britischen Inseln und Island ziert.

Ebenso individuell wie das Herstellungsverfahren sind die Zutaten des Martin Miller’s Gin, die seinen einzigartigen Geschmack prägen. Die verwendeten Wacholderbeeren sind mit einem hohen Anteil an ätherischen Ölen und Aromen von höchster Qualität und werden aus der Toskana, aus Mazedonien und aus Indien bezogen. Die Schale von Orangen und Limetten, die aus dem spanischen Sevilla stammen, werden getrennt von den anderen Zutaten verarbeitet und dem Destillat erst später beigesetzt, um dem Martin Miller’s Gin ein ausgeprägtes Zitrusaroma zu verleihen. Daneben prägen die für den Martin Miller’s Gin typischen Botanicals und eine Vielzahl an Gewürzen und Kräutern wie Süßholz, Angelikawurzel, Kassia- und Zimtrinde sowie Muskatnuss und Koriandersamen seinen einzigartigen Geschmack und verleihen ihm seine vielfach ausgezeichnete Komplexität und Aromenvielfalt.

Das aufwendige Herstellungsverfahren sowie das ausgewogene Ensemble an Pflanzenextrakten und Früchten machen den Martin Miller’s Gin zu einem weichen Gin mit klarem Geschmack, in dem die Frische der Zitrusnoten hervorragend mit dem feinen Wacholderaroma harmoniert. Der Gin der Premium-Klasse macht klassische Martinis, Gin & Tonics, Longdrinks und Cocktails zu einem Highlight für jeden Genießer. Wegen seinen feinen und edlen Aromen kann der Martin Miller’s Gin auch hervorragend pur on the rocks genossen werden.

Seit dem Bestehen der Marke wurde die hohe Qualität des Martin Miller’s Gin durch zahlreiche Auszeichnungen von den weltweit bedeutendsten Jurys im Spirituosen-Segment attestiert. Die über 32 Auszeichnungen machen den Martin Miller’s Gin zum meist honorierten Gin in der Premium- und Super-Premium-Kategorie. Zu den höchsten Auszeichnungen zählen Gold bei den World Spirit Awards (2012 und 2013), die Doppelgoldmedaille bei der San Francisco World Spirits Competition (2006, 2007, 2008) und die Auszeichnung „Best in Class“ bei der International Wine and Spirits Challenge (2005 und 2011). In diesem Jahr feiert Martin Miller’s Gin sein 15-jähriges Jubiläum – anlässlich dazu gibt es auf dem Online-Auftritt dieses Qualitäts-Gins einen internationalen Cocktailwettbewerb, bei dem der Einsender des besten  Cocktail-Rezepts eine Reise nach Island gewinnt. Teilnahmeschluss ist der 30. Mai 2014.

Eine Flasche 0,7 l  Martin Miller’s Gin (40 % vol.) ist im gut sortierten Fachhandel, Lebensmittelhandel oder in Onlineshops für rund 28 Euro erhältlich. Der Premium-Gin  Martin Miller’s Gin Westbourne Strength (42,5% vol.) ist für rund 40 Euro erhältlich.

Weitere Informationen und vielfältige Gin-Rezepte unter www.perola.eu und www.martinmillersgin.com.

 


Veröffentlicht am: 23.04.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit