Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

KIM RIEDEL handmade jewellery

Eine Symbiose aus Schmuck und Kunst

In ihrer Heimat ist sie eine gefeierte Künstlerin, in den USA wird sie aufgrund ihrer Ideen und ihres besonderen Designs verehrt, nun präsentiert Kim Riedel ihre erste, eigene Silber-Schmuck-Kollektion in Deutschland.

Eternity, zu Deutsch „Ewigkeit“, das ist der Name einer außergewöhnlichen Schmuck-Kollektion, die Designerin Kim Riedel nun zum ersten Mal in Deutschland vorstellt. Geboren auf den Bahamas beeinflussen Farben, Formen und kulturelle Einflüsse schon früh das künstlerische Werk der begabten Kim.

In ihrer Kollektion bricht Kim Riedel klare, geometrische Formen mit botanischen Einflüssen und schafft daraus eine feminine Symbiose aus Weichheit und kühler Eleganz. Ihre einzigartige Verarbeitungstechnik schafft eine edle Struktur, die im Zusammenspiel die Grenzen zwischen Kunst und Schmuck verwischen lässt. Jedes handgefertigte Objekt ist ein exklusives Unikat.

Besonders die weltbekannten Mobiles des amerikanischen Bildhauers Alexander Calder, der 1976 in New York gestorben ist, haben Kim zu dieser Ausarbeitung der Formen und dem Zusammenspiel der einzelnen Elemente inspiriert.

Große, aber leichte Kreise und geometrische Formen schweben nahezu schwerelos mit einander verwoben auf der Haut, lassen Umgebungslicht durchscheinen und strahlen trotz des massiven Materials eine unglaubliche Leichtigkeit aus. Jedes einzelne Element der Schmuckstücke wird von der Designerin per Hand geformt, fließen mit jeder Bewegung mit und ermöglichen der Trägerin damit zu spielen. Als Material verwendet Kim Riedel nur hochwertiges Sterling Silber.

Diese Kollektion eignet sich in der Kombination hervorragend zu lässigem Freizeit-Look mit angesagten Denim-Modellen, aber auch zum Urban City-Look passen die Modelle von Kim Riedel perfekt. Ethno- und Dschungel-Looks müssen als Kombinationsmöglichkeiten dieser Kollektion nicht separat benannt werden, denn aufgrund der Inspirationsbasis ihrer gesamten Abend, sind diese Stücke dafür natürlich das „Must Have“.

 


Veröffentlicht am: 05.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit