Home | Kontakt | Newsletter | | Suchen | Sitemap | Impressum | Nutzungshinweise | Mediadaten | Presse | Redaktion

   
 

24.05.2017   

 

 

Der Concept Roadster

Die BMW Roadster Revolution

Mit der BMW Concept Roadster verleiht BMW Motorrad seinem Anspruch an kommende Roadstergenerationen mit Boxermotor auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2014 emotionsgeladene Gestalt.

Bereits im vorigen Jahr zeigte BMW Motorrad an dieser Stelle mit der BMW Concept Ninety einer modernen Interpretation eines klassischen BMW Motorrads mit Boxermotor, wie emotional die Rückschau auf 90 Jahre BMW Motorrad aussehen kann. „Die Modernität und die Emotionalität der BMW Concept Roadster dagegen zeigen, dass Motorradfahren für BMW weit mehr ist, als perfekte Funktion.“ erklärt Edgar Heinrich, Leiter BMW Motorrad Design.

Klassische Werte, modern interpretiert

Die BMW Concept Roadster ist ein typischer BMW Roadster mit kraftvollem Zweizylinder-Boxermotor, Einarmschwinge mit Kardanantrieb und einem leichtem Gitterrohrrahmen. Sie interpretiert diese klassischen Elemente in ihrer modernsten und dynamischsten Form. „Die BMW Concept Roadster ist aufregend anzusehen und mindestens genauso aufregend zu fahren.“ so Ola Stenegard, Leiter Fahrzeug Design BMW Motorrad, über die BMW Concept Roadster.

Der BMW Boxer-Motor steht seit jeher für satte Leistung und souveräne Kraftentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich. In der neuesten Generation holt er 92 kW (125 PS) bei 7.750 U/min aus 1.170 ccm und besitzt ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 6.500 U/min. Der Motor bildet gleichzeitig das optische Zentrum der BMW Concept Roadster. Um ihn herum formen die kompakten Proportionen mit niedriger Front und hohem Heck eine keilförmige Silhouette, die das Motorrad bereits im Stand optisch beschleunigt. Die geduckte Haltung mit starkem Fokus auf das Vorderrad und das sehr kurze Heck versprechen ein agiles, leichtfüßiges Handling.

Eine farbige Unterteilung sorgt für eine optische Trennung von dunklem Motorbereich unten und hellem Sitzbereich mit Tank und Heckaufbau oben. Der dunkle untere Bereich rückt die BMW Concept Roadster optisch noch näher an die Fahrbahn und betont das straßenorientierte Fahrerlebnis. Der helle obere Bereich vermittelt Leichtigkeit und einen niedrigen optischen Schwerpunkt.

Der Frontscheinwerfer zeichnet eine moderne und dynamische Interpretation des klassischen Rundscheinwerfers. In Voll-LED Technik ausgeführte, mattierte Lichtbänke formen das charakterstarke „Gesicht“ der BMW Concept Roadster und verleihen ihr eine äußerst technische Anmutung. Durch die LED-Technologie ist die Scheinwerfermaske in der Seitenansicht zudem besonders flach und wirkt sehr leicht. Dahinter macht ein reduziertes Kombi-Instrument alle fahrrelevanten Informationen hochwertig und exklusiv verfügbar.

Emotionales Flächenspiel

Das Zusammenspiel von Tank, Sitzbank und Kühler ist mit viel Bewegung gezeichnet und von Hand bis zur Perfektion ausmodelliert. Die erfahrenen Hände der BMW Modelleure verleihen den Flächen eine Emotionalität, die kein Computer so gestalten könnte. Die Flächen spiegeln die Charaktereigenschaften der BMW Concept Roadster im Detail wider: Der skulptural gestaltete Tank in Sparkling Lightwhite bringt über die präzise modellierten Flächen die Vorwärtsorientierung und Dynamik der BMW Concept Roadster zum Ausdruck. Gleichzeitig ermöglicht seine Form ergonomisch besten Knieschluss für optimales Handling. Eine Abdeckung aus mattiertem Edelstahl setzt einen hochwertigen und gleichzeitig robusten Akzent in der Mitte des Tanks.

Leicht und filigran – das Aluminiumheck


Aus dem Tank entwickelt sich ein besonderes Highlight: die steile Heckpartie aus blankgefrästem Aluminium. Die selbsttragende Heckstruktur ist aus einem Stück gearbeitet und ermöglicht so ein sehr reduziertes und filigranes Heckelement. Die bewusst sichtbaren Frässpuren sorgen für eine rohe, beinahe industrielle Anmutung, die mit den lackierten und eloxierten Flächen kontrastiert. Die ausdrucksstark modellierte Flächenarbeit an Ober- sowie Unterseite des Heckelements übersetzt den emotionalen Anspruch der BMW Concept Roadster bis ins Detail. Der integrierte Einzelsitz bezieht optische Anleihen aus dem Rennsport und unterstreicht damit die dynamischen Ambitionen der BMW Concept Roadster in stilvoller Interpretation. Dazu setzt ein neongelber Farbakzent im unteren Bereich des Sitzkissens hinter gelochtem Alcantara Leder einen mutigen Farbkontrast.

Weitere Farbakzente in Neongelb finden sich an den Ventildeckeln sowie den Kühllamellen innerhalb der Lufteinlässe der Seitenverkleidung und lockern das Bild der Seite weiter auf. Als tragendes Element setzt der in Sparkling Racing Blue lackierte Gitterrohrrahmen ein optisches Highlight. Dieses traditionelle Element eines BMW Roadsters mit Boxermotor erhält durch den ausdruckstarken Farbton eine sportlich moderne Note. Tank und Rahmen zeichnen durch das Zusammenspiel der BMW Motorrad „Hausfarbe“ Weiß auf dem Tank und dem strahlenden Blau eine ebenso typische wie zeitgemäße Interpretation der traditionellen Farben von BMW Motorrad.

Hochwertig gefräste Aluminiumparts

Neben der Heckstruktur unterstreichen weitere Frästeile aus Aluminium die technisch skulpturale Optik in der Seite. Prominent treten hier die seitlichen Air-Intakes heraus. Auch sie zeigen blankes Aluminium mit Frässpuren und kommen vor den matt schwarzen Flächen des Kühlers deutlich zur Geltung. Sie zeichnen ein nach vorne offenes Dreieck, das sich formal an den „Kiemen“-Elementen der BMW Supersportmotorräder orientiert. Sie führen dem Kühler Luft zu und unterstreichen die dynamische Gestik der Seite. Die Kühllamellen in Neongelb darin zeigen sich erst auf den zweiten Blick.

Ein besonderes Detail sind die aus Aluminium gefrästen Ventildeckel: Ihre dreidimensionale Formensprache führt die starke Vorwärtsorientierung der Flächen des Tanks weiter und verleiht dem BMW Boxermotor eine betont sportliche Ausprägung. Darüber hinaus zeigt ein Schutzpad auf den Ventildeckeln, dass die BMW Concept Roadster sehr schräg um die Kurven bewegt werden kann und soll. Inspiriert von den Kneepads eines Rennanzugs verleiht es der BMW Concept Roadster einen Hauch Rennsportatmosphäre. Ein Akzent in Neongelb unterstreicht dieses radikale Element weiter.

Innovation in Form und Funktion – der Motorspoiler

Form und Funktion finden auf innovative Weise im zukunftsweisenden Motorspoiler zusammen. Er übernimmt in der BMW Concept Roadster nicht nur aerodynamische Funktion, sondern integriert zusätzlich den gesamten Vorschalldämpfer. Gemeinsam mit dem kurzen, steilen Endrohr der Abgasanlage konzentriert der Motorspoiler Form und Funktion um den Motor herum. Damit unterstreicht er die kompakte, dynamische Aussage der Seite und das kurze Heck. Neben den hochwertigen Frästeilen finden sich an der BMW Concept Roadster ausschließlich hochwertigste High-Performance Parts. Gabelrohre, Federbein und Bremsen setzen sich durch ihre eloxierte Färbung elegant ab und verleihen der BMW Concept Roadster eine exklusive, sportliche Note.

 




 
genussmaenner.de auf Follow genussmaenner on Twitter folgen

Teilen auf Facebook

 

 


 

Neu auf genussmaenner.de:

 

 

       
 
 

 
   
       

 

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| geniesserinnen.de
| derBeifahrer.de
| Männeradressbuch
| instock
| Frauenfinanzseite
| Börsen-Lexikon
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet

 

 

 

 

Lesezeichen hinzufügen bei:
DiggIt! Del.icio.us Google Bookmark
 
| © 2015 by genussmaenner.de, Berlin.
| Alle Rechte vorbehalten.