Startseite  

26.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Feiertag

Das immer gleiche Ritual

Es ist jedes Mal das gleiche: Es ist Feiertag und von irgend wo her werden Stimmen laut, die mehr oder weniger Feiertage fordern. Gerade Pfingstmontag ist so ein Tag, der immer wieder zu Disposition gestellt wird.

Die Befürworter der Abschaffung des Pfingstfeiertages verweisen darauf, dass die Mehrheit der Deutschen gar nicht mehr weiß, warum es diesen Feiertag - eigentlich sind es mit dem Sonntag ja zwei - überhaupt gibt. Stimmt, dem ist so. Doch wissen die meisten Deutschen, warum sie Ostern, Weihnachten, am Reformationstag, zu Fronleichnam oder am 3. Oktober frei haben? Ich befürchte, hier klaffen so erhebliche Wissenslücken, dass man nach der Logik der Feiertagskritiker alle abschaffen müsste.

Das ist sicherlich Quatsch. Vielmehr müssen wir alle, Eltern, Schule, Staat und Kirchen dafür sorgen, dass uns zumindest bewusst wird, warum wir welche Tage frei haben. Der Grund ist sicherlich nicht der, möglichst viele Brückentage zu genießen.

Ich gebe allerdings zu, dass es angesichts der vielen Urlaubstage, über die die meisten Deutschen verfügen können, Feiertage nicht mehr so wichtig sind. Andererseits haben Feiertage - vor allem die nicht bundesweiten - eine nicht zu unterschätzende wirtschaftliche Bedeutung. Haben die Brandenburger am Reformationstag frei, herrscht bei den Berliner Händlern - in der Hauptstadt wird an diesem Tag gearbeitet - Goldgräberstimmung. Ist in den katholischen Ländern arbeitsfrei, so sind nicht nur im protestantischen Berlin die Hotels sehr gut ausgebucht.

Bundesweite Feiertag sind dagegen eher geeignete Zeiten für Familientreffen. Alle - fast alle - haben frei. Da ist es leicht, sich auf ein gemeinsames Treffen zu verständigen. Feiertage haben auch unabhängig von ihrem historischen Hintergrund einen seit langem in der Gesellschaft verankerten Sinn. Zumindest den sollte man nicht so einfach dem Zeitgeist opfern.

Stichwort Zeitgeist: Unsere Gesellschaft wandelt sich. So ist der Islam längst Bestandteil der deutschen Gesellschaft geworden. Doch deshalb auch gleich islamische Feiertage hier einführen? Ich meine nein. Allerdings, vielleicht kann man so die Akzeptanz von nicht deutschen, nicht christlichen Mitbürgern - ob solchen mit deutscher Staatsbürgerschaft oder solchen mit Flüchtlingsstatus - steigern. So könnten in Bundesländern, in denen beispielsweise 10 Prozent der Menschen russische, französische, polnische, türkische oder saudiarabische Wurzeln haben, die jeweiligen Nationalfeiertagen auch hierzulande für alle arbeitsfrei sein. Ich wäre gespannt, was man so anstellen würde, um die 10-Prozent-Marke zu erreichen.

Ich jedenfalls würde gleich für vier Feiertage gut sein, kommen meine Vorfahren doch aus Großbritannien, Litauen, den Niederlanden und Frankreich.

Ich gehe jetzt mit lieben Menschen frühstücken und genieße dann die Pfingstsonne.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück. Wollen Sie  Pfingsten als Feiertag behalten?

 


Veröffentlicht am: 08.06.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit