Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Getestet: Braun: Der Braun Series 7

Glatt wie ein Kinderpopo

Was will Mann von einem Rasierer? Ein glatt rasiertes Gesicht ohne anschließende Hauitirritationen. Der Rasierer soll einfach zu handhaben sein, soll gut aussehen und sich einfach reinigen lassen. Mehr muss ein guter Rasierer eigentlich nicht bieten.

Klar, es wäre schon gut, wenn man ihn auch ohne lästiges Kabel verwenden kann. Auch nicht schlecht wären verschiedene Modi. So richtig überzeugend wäre so ein Gerät, wenn er auch an schwierigen Stellen wie dem Hals  problemlos erfasst.

Ob es so einen Rasierer gibt? Wir in der Redaktion von genussmaenner.de wollten es genau wissen und testeten aus der Braun Series 7 den 799cc-7. Zugegeben, der Name ist weder aussagekräftig noch sexy. Doch die Produktbeschreibung machte neugierig, auch wenn wir es uns verkiffen, nachzuprüfen ob es der Rechner auf 10.000 Mikro-Vibrationen (in welcher Zeit eigentlich?) bringt. Uns genügte, dass der Braun die schwierigsten Konturen, wie das Kinn und den Halsbereich perfekt rasierte. Das sogar bei dichtem Bartwuchs und beim Dreitage-Bart. Schuld daran war der neue Turbo-Modus. Wer nicht eine Drahtbürste im Gesicht hat, freut sich garantiert über die vier weiteren Komforteinstellungen: "Extra sensitiv", "sensitiv", "normal" und "intensiv".

Der laut Braun patentierte ActiveLift™ kommt da zum Einsatz, wo es richtig schwierig wird - bei den eng anliegende Haare. Der Integralschneider richtet dank seiner 130 Bewegungen pro Sekunde genau diese eng anliegende Haare vor dem Schneiden aktiv auf. Männerbart, was willst Du mehr.

Mann will noch mehr - einen Rasierer, den er nicht aufwändig reinigen muss. Den hat er mit dem 799cc-7 aus der Braun Series 7. Den Rasierer dahin gesteckt wo er hingehört - in das Reinigungscenter - und das Vier-Stufen Clean&Charge System reinigt, lädt, pflegt und trocknet den Rasierer automatisch auf Knopfdruck. Da Braun in seinem Reinigunssystem eine alkoholische Reinigungsflüssigkeit einsetzt, werden 99,999% aller Keime und Bakterien bei jedem Reinigungsvorgang abtötet.

Ach ja: Die Akku-Ladezeit von lediglich einer Stunde ermöglicht bis zu 50 Minuten kabelloses Rasieren.

Wie schreibt Braun: Designed to make a difference.

Testurteil: 5 von 5 Sternen

 


Veröffentlicht am: 16.06.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit