Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Spaghetti Bolognese mit Ciabatta-Kruste



Es ist ein italienischer Klassiker und das Lieblingsgericht vieler Kinder und Erwachsener: Spaghetti Bolognese. Auch in Neuseeland erfreut sich das Gericht großer Beliebtheit, dann aber mit Neuseelandlamm-Hackfleisch und frischem Spinat. Zusätzlich toppen wir unser Gericht des Monats noch mit einer knusprigen Ciabatta-Kruste.

Zutaten für 4-6 Personen:
600 g Neuseeland Lammhack (frisch oder TK)
3-4 EL Öl
250 g braune Champignons
1 große Zwiebel
4 Knoblauchzehen
3 EL Tomatenmark
125 ml trockener Rotwein nach Belieben
1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
2 TL brauner Zucker
1 TL getrockneter Oregano
500 ml Rinderbrühe
30 g frischer Spinat
1 Zucchini
1 Bund Oregano
Salz
Pfeffer
1/3 Ciabatta-Brot (ersatzweise Weißbrot)
1 EL frischer gehackter Rosmarin
500 g Spaghetti
geriebener Parmesan zum Servieren
gehackte Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:
Tiefgekühltes Lamm nach Packungsanweisungen auftauen lassen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin in Portionen braun anbraten. Abtropfen lassen und beiseite stellen.

Inzwischen Champignons putzen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken, in 1 EL Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze weich dünsten. Tomatenmark zufügen, Hitze erhöhen und ca. 3 Minuten unter Rühren anschwitzen. Nach Belieben mit Rotwein ablöschen. Tomaten, Zucker, Champignons, zerdrückten getrockneten Oregano und Brühe zugeben. Hack wieder zufügen und alles ca. 30 Minuten dicklich einköcheln lassen.

Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen und hacken. Zucchini putzen und raspeln. Frischen Oregano hacken. Alles zur Sauce geben und einige Minuten mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Kruste Ciabatta würfeln und im Blitzhacker grob zerkrümeln. Im übrigen heißen Öl mit Rosmarin 5-10 Minuten unter Wenden goldbraun und knusprig anrösten. Würzen und beiseite stellen.

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und mit der Bolognese anrichten. Mit Parmesan, Ciabattabröseln und Petersilie bestreuen.

Quelle: Neuseelandlamm

 


Veröffentlicht am: 07.07.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit