Startseite  

24.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

TE8 Métier d’Art II von Arnold & Son

Zeitlose Eleganz, Handwerkskunst und innovative Technologie

Ganz in der Tradition der englischen Uhrmacher- und Handwerkskunst präsentiert Arnold & Son das neue Modell TE8 Métier d’Art II, das auf nur acht exklusive Exemplare limitiert ist.

Das jüngste Modell der Royal Collection von Arnold & Son ist von Taschenuhren aus der ersten Schaffensphase von John Arnold inspiriert, die er für König George III und den königlichen Hof fertigte. Es ist ein lebendiger Ausdruck von Eleganz, Raffinesse und des unverwechselbaren englischen Stils, der Arnold & Son-Modellen eigen ist. Zudem demonstriert es eindrucksvoll die traditionell große Kompetenz der Marke in den klassischen dekorativen Künsten.
 
Das Tourbillon hat als eine der elegantesten Komplikationen in der Welt der Uhrmacherkunst eine entscheidende Rolle in der Geschichte von Arnold & Son gespielt. Der legendäre Uhrmacher John Arnold war aktiver Teil einer der außergewöhnlichsten Kooperationen, die es in der Geschichte der innovativen Uhrmacherkunst je gab. Er arbeitete eng mit Abraham-Louis Breguet zusammen. Beide teilten ihr Wissen und ihre Leidenschaft für Uhren. Als Beweis für ihre Freundschaft und Zusammenarbeit diente das allererste Tourbillon von Breguet, das in John Arnolds Werk No. 11 eingebaut wurde. Die Uhr kann heutzutage im British Museum in London bewundert werden.

Was das Tourbillon der TE8 von Arnold & Son auf ästhetischer Ebene von anderen unterscheidet, ist sein einzigartiges „englisches“ Design: die Federhausbrücke ist wellenförmig, das Tourbillon und die  Brücke des Räderwerks sind dreieckig und selbst die Räder haben ein spezielles Drei-Speichen-Design. Dasselbe Design findet sich auch auf dem Tourbillonkäfig und der Federhausbrücke.
 
Das Werk der TE8 kann im Vergleich zu denen konventionellerer Tourbillon-Uhren der heutigen Zeit als „seitenverkehrt“ oder „invertiert“ beschrieben werden, da die meisten technischen Elemente und visuell interessanten Bestandteile auf der Zifferblattseite sichtbar sind. Weitere typisch englische Eigenschaften werden selbst anspruchvollste Uhrenkenner begeistern. Dazu gehört beispielsweise die symmetrische Anordnung des Werks, welche jede Menge technischer Herausforderungen birgt. So sind die Federhaushausfeder und der Tourbillonkäfig entlang der Längsachse zentriert. Beim Betrachten des Aufzugssystems fällt die traditionelle Konstruktion auf, die sich Rädern mit langen, engen Zähnen bedient, welche im Fachjargon als „wolf’s teeth“ (Wolfszähne) bezeichnet werden. Sie werden eingesetzt, um die Laufruhe des gesamten Werks zu optimieren.

Jede einzelne TE8 Métier d’Art II ist vom hauseigenen Spitzen-Graveur von Arnold & Son handgraviert, der sogar speziell für diese Sonderedition ein eigenes Gravur-Muster kreiert hat. Dieses neue Muster setzt sich aus komplexen geometrischen Elementen zusammen, die sich aus dem Zentrum ausbreiten. Die Gravur dieses Meisterstücks ist aufwändiger, weil das Motiv wie ein Flachrelief wahrgenommen werden soll, damit der dreidimensionale Effekt verstärkt wird. Der Graveur muss sehr sorgfältig und aufmerksam sein, um nicht abzurutschen. Er muss zudem seine Geräte immer wieder schärfen, da der Verschleiß bei dieser Arbeit sehr hoch ist.

 


Veröffentlicht am: 02.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit