Startseite  

27.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Steakschaft

Dirk Ludwigs fleischgewordene Experimentierwerkstatt mit Lehrauftrag

Für Dirk Ludwig geht ein Lebenstraum in Erfüllung, denn Mitte September eröffnet der Fleischexperte direkt neben seiner etablierten Metzgerei Der Ludwig die erste Fleischerlebniszentrale Europas, die Steakschaft.

Wer hier einkauft, findet keine lieblos verpackten Steaks wie im Supermarkt, sondern kann Fleisch in seiner Vielfalt erleben und hemmungslos damit experimentieren. Mit seinem innovativen Konzept schafft Ludwig sowohl einen Ort für Steakliebhaber als auch eine Talentschmiede für junge Menschen und klärt durch kompetente Fachberatung über das Thema Fleisch auf.

Schlüchtern, August 2014. Ob über Kohle auf dem Rost gegrillt oder in der Pfanne zubereitet, das perfekte Steak ist für viele mehr als nur ein Nahrungsmittel, es ist ein zelebriertes Lebensgefühl. Doch woran man Qualitätsfleisch erkennt und wie ideale Zuchtbedingungen aussehen, ist vielen Konsumenten nicht bewusst. „Die Steakschaft ist eine absolute Herzensangelegenheit. Ziel war es von Anfang an, Fleisch nicht als Produkt, sondern als Erfahrung darzustellen. Wir wollen dem Kunden einen Erlebniseinkauf ermöglichen und das Bewusstsein für das Thema Fleisch stärken“, erklärt Dirk Ludwig sein neuestes Projekt. In Ludwigs Steakschaft können Fleischliebhaber die Faszination Steak nun bald hautnah erleben.

Die Fleischerlebniszentrale bietet nach viermonatigem Umbau Platz für über 300 Rinderrücken und verschiedene Fleischreifeverfahren. Hier sind sowohl anspruchsvolle Fleischfreunde als auch Steakneulinge gut aufgehoben. Die Beratung übernehmen ausgewählte Fachkräfte, unter anderem vom Meister speziell ausgebildete Dry Agents, die über Reifemethoden und Qualitätsmerkmale Auskunft geben.

Die Steakschaft ist nicht nur Store, Experimentierwerkstatt und Versandzentrum für den Onlineshop und Kunden der Spitzengastronomie, sondern bietet als Showroom Platz für Veranstaltungen, Koch- und Grillkurse. Hier finden auch regelmäßig Seminare der „Ludwig Academy“ statt, die den Teilnehmern eine praxisorientierte Zusatzausbildung bietet.

„Wissensvermittlung und Aufklärung rund um das Thema Fleisch sind unsere größten Anliegen. Vor allem für Berufsschulklassen sind die Möglichkeiten der Steakschaft ideal, da sie sich hier mit dem Schwerpunkt Fleischreifung ganz intensiv auseinandersetzen können“, sagt der Fleischexperte. Weiteres Know-how bietet die Hackglotze, die Bilder und Videos rund um Herkunft, Rezepturen und weitere Fleischthemen liefert und über Workshops, Aktionen und Angebote informiert.

„Das Herzstück der Steakschaft bildet auf jeden Fall die Carnothek, ein Reifeschrank aus Alpensalz-Ziegelsteinen. Hier reift Fleisch bei einer geringen Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von einem Grad Celsius“, so Ludwig. Das Fleisch erhält durch die spezielle Technik des Dry Agings eine aromatisch nussige Note. Neben hochwertigem Rindfleisch werden auch Rhönschaf und Kalb im Reifeschrank veredelt. Ebenso bietet Dirk Ludwig Dry-Aged-Fleisch vom Mangalitza-Schwein an, das in Deutschland in dieser Form nur hier erhältlich ist. Angeboten werden aber nicht nur Dry-Aged-Produkte, sondern auch Aqua-Aged-Fleisch.

Über ein Jahr tüftelte der Fleischexperte am Aqua Aging, einer völlig neuen Fleischreifemethode, die sich innerhalb kurzer Zeit europaweite Bekanntheit verschafft hat. Um ein besonders saftiges und zartes Ergebnis mit einer leicht mineralischen Note zu erhalten, legt Dirk Ludwig das Fleisch in einen speziellen Behälter mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser ein, wobei die ausgewogene Konzentration von Kohlensäure und Wasser entscheidend ist.

Und da bei Dirk Ludwig und seinem Team bei aller Fleischliebe der Spaß nicht zu kurz kommen darf, kann der Kunde am Kraftmesser namens „Mann oder Muh“ testen, ob er schon zum Real Steak Master berufen ist oder ob die Fleischexpertise bisher nur zum Frikadellen-Aufwärmer reicht. Wer neben dem perfekten Stück Fleisch auch noch nach einem passenden Geschenk sucht, wird hier ebenfalls fündig und kann zum Abschied ein Foto hinterlassen. „Das bezeichnet man dann als Self-Vieh“, erklärt Dirk Ludwig mit einem Augenzwinkern und beweist, dass seine Steakschaft nicht nur geballte Kompetenz bietet, sondern auch ganz nah am Puls der Zeit ist.

Die ersten Kurse in der Steakschaft stehen bereits fest: Der Kochkurs „Frisch vom Markt“ mit Christa Schilbock (Sat.1, „The Taste“) findet am 16. und 17. September 2014 statt, am 1. Oktober 2014 folgt der Grillkurs „Dry Aged, Flank & Co.“ mit Fleischexperte Dirk Ludwig. Anmeldungen werden unter +49 6661 916431 oder online auf www.der-ludwig.de entgegengenommen.

Foto: Der Ludwig

 


Veröffentlicht am: 31.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit