Startseite  

15.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Heißer Herbst bei Kia

Comeback der beliebten Sondermodelle „Dream-Team Edition“

Kia ist für Sondermodelle mit Kick bekannt. Vor allem mit der „Dream-Team Edition“ hat die Marke, die als offizieller FIFA- und UEFA-Partner eng mit dem Fußball verbunden ist, in den vergangenen Jahren viele neue Fans gewonnen.

Nun bringt der Automobilhersteller eine Neuauflage dieser beliebten Sonderedition auf den Markt – und nie war der Name passender als jetzt, kurz nachdem die deutsche Fußball-Nationalmannschaft den Traum vom vierten WM-Titel wahr gemacht hat. Die neue „Dream-Team Edition“ ist ab sofort für die Kia-Modelle Picanto**, Rio**, Venga**, cee’d**, cee’d Sportswagon**, Carens** und Sportage** erhältlich und bietet eine umfassende Ausstattung. Die Sondermodelle basieren auf der gehobenen Ausführung EDITION 7 (bei Sportage: VISION), die jeweils durch eine breite serienmäßige Mehrausstattung sowie verschiedene Sonderausstattungen ergänzt wird.

Zeitgleich mit dem Comeback der „Dream-Team Edition“ hat Kia seine „Platinum Edition“ weiter veredelt. Diese luxuriösen Sondermodelle mit exklusiven, regulär nicht erhältlichen Interieur-Konzepten verfügen über eine Vollausstattung auf höchstem Niveau. Sie bauen auf der Topversion SPIRIT auf und beinhalten darüber hinaus serienmäßig zahlreiche Sonderausstattungselemente wie Panoramadach, Kartennavigation, Xenon-Scheinwerfer oder Spurhalte-Assistent (je nach Modell).

Die „Platinum Edition“ ist für die Modelle Kia Picanto, Rio, Venga, cee’d, cee’d Sportswagon, Sportage und Sorento** erhältlich und wird jeweils für die beiden Topmotorisierungen angeboten (Diesel und Benziner; bei Kia Picanto nur 1.2 CVVT, bei Kia Sportage nur 2.0 CRDi 184 AWD). Zum eleganten Auftritt der Luxusversionen trägt auch das Zusammenspiel von Karosserie- und Interieur-Farben bei: Die „Platinum Edition“ wird jeweils in zwei Außenfarben angeboten, die auf das exklusive Interieur abgestimmt sind (bei Kia cee’d und cee’d Sportswagon drei Farben).

„In jeder Hinsicht reizvoll“

„Mit unserer neuen ‚Dream-Team Edition’ setzen wir die Erfolgsgeschichte dieser Sondermodell-Reihe fort“, sagt Axel Blazejak, Leiter Marketing von Kia Motors Deutschland. „Die Beliebtheit der ‚Dream-Team Edition’ hat einen einfachen Grund: Diese Sondermodelle sind in jeder Hinsicht reizvoll – von dem hohen Komfortniveau und dem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis über das vielfach preisgekrönte Kia-Design bis zu dem Höchstmaß an Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit, das wir mit dem branchenweit einzigartigen 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen*** unterstreichen. Und dass Kia-Modelle auch den Erwartungen anspruchsvollster Kunden gerecht werden, demonstriert eindrucksvoll unsere ‚Platinum Edition’ – diese exklusiven Sondermodelle spielen in der Champions League ihrer Klasse.“

Die beiden Sondereditionen stehen im Mittelpunkt der „Intergalaktischen Wochen“, die ab dem 13. September in allen teilnehmenden Kia-Autohäusern stattfinden. Im Rahmen dieser groß angelegten Herbst-Kampagne wird die Marke zudem ihre jüngsten Fahrzeuge wie das kultige Crossover-Modell Kia Soul** ins Rampenlicht rücken, günstige Finanzierungen anbieten und eine breite Zubehör-Palette präsentieren.

Geringer Aufpreis, hoher Komfort

Die „Dream-Team Edition“ bietet eine umfassende Ausstattung. So verfügt zum Beispiel der Kompaktwagen Kia cee’d in der Version EDITION 7 – auf der die „Dream-Team Edition“ basiert – bereits über Komfortelemente wie Klimaanlage, Audiosystem, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Multifunktionslenkrad, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, Bordcomputer oder Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Hinzu kommen in der „Dream-Team Edition“ serienmäßig unter anderem Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, elektrische Fensterheber hinten, die variable Servolenkung Flex Steer™, Geschwindigkeitsregelanlage, Dämmerungssensor, Parksensoren hinten, 16-Zoll-Leichtmetallräder, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, Abbiegelicht (statisch), Kühlergrill in Klavierlackoptik mit eloxiertem Chromrahmen, Chromeinfassung der Seitenfenster und Privacy-Verglasung.

Weiter erhöhen lässt sich das Ausstattungsniveau durch das optionale Premium-Paket (limitiert verfügbar). Es kostet 600 Euro und beinhaltet Kartennavigation (7 Zoll), Rückfahrkamera, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, selbstabblendenden Innenrückspiegel, Regensensor und ein Premium-Interieur mit Sitzbezügen in Colour-Design sowie diversen Applikationen in Klavierlackoptik, Metalloptik und Kunstleder.

Im Verhältnis zur umfangreichen Mehrausstattung der „Dream-Team Edition“ ist der Aufpreis gegenüber der Ausführung EDITION 7 relativ gering. Er variiert je nach Umfang der Mehrausstattung und beträgt zum Beispiel beim Kia Picanto 690 Euro und beim Kia cee’d 1.600 Euro. In Kombination mit der 7-Jahre-Kia-Wartung und dem 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update addiert sich der Kundenvorteil auf bis zu 4.840 Euro, diesen Wert erreicht der Kia cee’d „Dream-Team Edition“ inklusive optionalem Premium-Paket.

Luxus-Ausstattung und exklusives Styling

Vom Kia-Einstiegsmodell Picanto bis zum SUV-Flaggschiff Kia Sorento weist die „Platinum Edition“ ein Ausstattungsniveau auf, das die üblichen Maßstäbe der jeweiligen Fahrzeugklasse weit hinter sich lässt. So verfügt zum Beispiel der beliebte Kompakt-SUV Kia Sportage – der seit März 2014 in einer überarbeiteten Version angeboten wird – in der „Platinum Edition“ über ein exklusives Interieur, das für die regulären Ausführungen nicht erhältlich ist.

Es beinhaltet neben einem schwarzen Dachhimmel und Aluminium-Einstiegsleisten stilvolle, hochwertige Sitzbezüge: Zur Wahl stehen die Ausführungen „Premium-Sport“, die schwarzes Teilleder mit weißgrauem Veloursleder kombinieren, und die Teilledersitze „Urban-Sport“, ebenfalls in Weißgrau-Schwarz-Kombination. Passend zum Farbkonzept des Interieurs sind als Karosseriefarben die Metallic-Töne Deluxeweiß und Zilinaschwarz erhältlich.

Die Ausstattung basiert auf der bereits hochkarätigen Topversion SPIRIT, die unter anderem Kartennavigation, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Infinity® Premium-Soundsystem, Smart-Key und Startknopf, beheizbares Lenkrad, Sitzheizung vorn und hinten (äußere Sitze), Xenon-Scheinwerfer und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen umfasst. Hinzu kommen in der „Platinum Edition“ serienmäßig Panoramadach, elektrisch einstellbarer Fahrersitz, Intelligentes Parksystem und die variable Servolenkung Flex Steer™.

Da der Kompakt-SUV auch eine leistungsstarke Zugmaschine ist, die zum Beispiel über eine elektronische Gespannstabilisierung verfügt, wird der Kia Sportage 2.0 CRDi 184 AWD „Platinum Edition“ neben der Automatik-Version nun auch mit Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten.

 


Veröffentlicht am: 01.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit