Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pilsner Urquell - ein Geschenk

Jedes Jahr vor Weihnachten steht Mann vor der gleichen Frage: Was schenke ich meinem besten Freund, meinen besten Freunden? Vergangenes Jahr war es die Mitgliedschaft in Probier-Club. Nun sind beide zwar schon zu richtigen Bierexperten geworden. Doch für dieses Weihnachtsfest nützt das nicht viel.

Und doch irgendwas sollte das Geschenk mit Bier zu tun haben. Gern würde man allerdings auch wieder etwas zusammen unternehmen? Vielleicht kann Mann ja einen Gutschein für eine gemeinsame "Kneip(en)-Kur" verschenken. Doch was bleibt von so einem Geschenk als ein gemeinsamer gewaltiger Kater?

Vielleicht kann man ja gemeinsam eine Brauerei besichtigen? Wenn, sollte es nicht eine, sondern d i e Brauerei schlechthin, die von Pilsener Urquell sein. Die tschechische Stadt ist gar nicht so weit entfernt und Tschechien gehört nicht gerade zu den teuersten Urlaubsländern Europas.



Wer nach Pilsen reist und sich dem Thema Pilsner so richtig widmen will, der muss die bis  heute am historischen Ort befindliche Brauerei "Pilsener Urquell" besuchen. Die 1842 eröffnete Brauerei am Stadtrand Pilsens hat viel von ihrem alten Charme bewahrt. Geht man durch das Historische Tor, das 1892 feierlich eröffnet wurde, so riecht man, so atmet man Bier.

Hier, an historischer Stätte wird das Geheimnis der Herstellung des legendären Pilsner Urquell Lagerbiers gelüftet. Das geschied nicht in irgend einer Ausstellung (die gibt es auch), sondern an  authentischen Plätze in der Brauerei.

Wer mehr über das  heutige Geschehen in der Brauerei Pilsner Urquell erfahren will, freut sich garantiert auf einen Besuch des modernen Abfüllbetriebs mit einer Kapazität von 120 000 Flaschen in der Stunde und auf einen intensiven Blick in das historische und das moderne Pilsner Urquell Sudhaus.

Krönender Höhepunkt jeder Besichtigung ist der Besuch der historischen Brauereikeller, wo Sie das unfiltrierte und nicht pasteurisierte Pilsner Urquell direkt vom Eichenholz-Lagerfass probieren werden (nur für Personen ab vollendetem 18. Lebensjahr).

Ein Geheimtipp ist der Besuch der brauereieigenen Böttcherei. Hier werden noch Fässer wie zu Gründerzeiten der Brauerei gefertigt. Der Clou: Mann kann hier selber Hand anlegen.

Höchst sehenswert ist ebenfalls die einzigartige Rohstoff-Ausstellung. Apropos  Rohstoffe: Wer im Spätsommer nach Pilsen fährt und alles über den hier verwendeten Hopfen erfahren will, sollte auf jeden Fall nach Žatec (deutsch Saaz) fahren.

Von hier stammt der weltberühmte Saazer Hopfen, ohne den es das Pilsner Urquell gar nicht in der so geliebten Form geben würde. Die kleine, 1004 erstmals erwähnte Stadt ist sicherlich einen Abstecher wert.

Wer noch mehr über das Pilsener Bier erfahren möchte, besucht während eines Bummels durch Pilsen das Biermuseum. Das hat sein Quartier im historischen Stadthaus aus dem 15. Jh. gefunden. Es ist eines der Häuser in Pilsen, an die das Recht Bier zu brauen gebunden war. Das Biermuseum umfängt den Besucher mit mittelalterlichem Flair und enthüllt das Geheimnis, wie Bier über die Jahrhunderte hinweg gebraut, ausgeschenkt und getrunken wurde. Teil der Besichtigung ist eine Kostprobe 0,3 l Pilsner Urquell Bier (für Teilnehmer ab 18 Jahren).

Pilsen bietet Besuchern neben der kleinen, aber feien Altstadt mit ihren vielen Lokalen noch ein anderes Highlight: Viktoria Pilsen. Auch wenn die Fußballer im Gegensatz zu den Braumeistern den Bayern nicht das Wasser (aber das Bier) reichen können, so ist ein Besuch des in der Grambinus Liga - der 1. tschechischen Liga - spielenden Vereins, sicherlich ein Erlebnis. Gambrinus ist die zweite (und größere) in Pilsen beheimatete Brauerei.

 


Veröffentlicht am: 31.10.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit