Startseite  

24.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Wetter

... das ewig alte und immer aktuelle Thema

Gehören Sie auch zu jenen Menschen, die stundenlang über das Wetter reden, über das Wetter lamentieren können? Sind Sie auch der Ansicht, dass früher die Sommer wärmer waren und es jedes Jahr zu Weihnachten geschneit hat? Dann kann ich Ihnen zumindest versichern, dass Sie nicht zu einer Minderheit gehören.

Das Wetter, damit betraute und betraut man gern die Götter oder andere himmlische Mächte. Vom Wetter hing über Jahrtausende für die Menschen ihr Überleben ab. Kein Wunder, wenn sich schon vor sehr langer Zeit Menschen damit beschäftigten, das Wetter vorherzusagen. Man betete und tanzte für  mehr Regen. Viel zuviel davon, verfluchte man ihn. Am Nil lebte man davon, dass der Fluss über die Ufer trat, an anderen Flüssen war das Hochwasser tödlich.

Bis heute fürchten wir nicht umsonst Wetterunbilden. Man denke nur an Stürme, Hochwasser, Dürren und was das Wetter für uns noch so an Horrorszenarien zu bieten hat. Auch wenn wir heute mit Wetterunbilden besser umgehen können als in vergangenen Jahrhunderten, fordern diese auch bei uns immer noch Tote, Verletzte und richten Milliardenschäden an.

Dafür macht man gern den sogenannten Klimawandel verantwortlich. Sicherlich, die Temperaturen steigen, das ist nicht zu leugnen. Doch ist das neu? Ich glaube nicht. Es wäre schon ein extremer Schelmenstreich gewesen, die heute in weiten Teilen von Eis bedeckte Insel Grönland genau so zu benennen. Ich will damit sagen, dass sich das Klima auf der Erde immer wieder verändert hat. Schon möglich, dass wir Menschen mit unseren Hinterlassenschaften aus Landwirtschaft und Industrie einen Beitrag dazu leisten, dass es weltweit wärmer wird. Wie das Wetter aktuell auf der Erde wäre, gäbe es uns Menschen nicht, hat mir noch niemand gesagt.

Ich habe auch noch nie davon gehört, wie die gewaltigen Abholzungen von Wäldern vor Jahrhunderten in China, aber auch in Südeuropa und die Urbarmachung im nördlichen Europa auf das Klima wirkten.

Diese Gedanken kamen mir, als ich gerade einen Beitrag zum Weltklimagipfel der Vereinten Nationen im Radio hörte. Lächeln musste ich, als ich hörte, dass unsere "Klimakanzlerin" nicht an diesem eintägigen Treffen teil nimmt. Sie trifft sich lieber mit der deutschen Wirtschaft. Das ist auch ein Beitrag gegen den Klimawandel. Sie muss nicht fliegen, kann mit dem Auto fahren. Leider ist das noch immer kein Elektromobil. Typisch: Wir sollen die teuren E-Autos kaufen und Miss Merkel lässt sich in einem traditionellen Auto kutschieren. Es sind heute eben vor allem die Politiker, die Wasser predigen und Wein saufen.

Ich glaube ja, dass die Politiker das Gerede um den Klimawandel mögen und pflegen. Wer über das Wetter meckert, hat den Kopf nicht frei für andere Themen.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück - trübes Herbstwetter hin oder her. Irgendwann wird schon wieder die Sonne scheinen. 

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Vergessen Sie nachher den Schirm nicht.

 


Veröffentlicht am: 23.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit