Startseite  

29.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Schuhkauf

Männer sehen in die Röhre

Mode das ist nichts für Männer, zumindest nichts für die breite Masse. Diesen Eindruck bekomme ich immer wieder, wenn ich auf Modemessen oder entsprechenden Presseterminen unterwegs bin. Auch wenn ich durch die Geschäfte bummel, werde ich den Eindruck nicht los, dass wir Männer in Sachen Mode zumindest Kunden zweiter Klasse sind. Herren-Modegeschäft und -boutiquen sind hier selbstverständlich nicht gemeint.

Betritt man Schuhläden, so sind zumindest Frauen- und Herrenschuhe auf einer Ebene anzutreffen. Kein Wunder, gibt es doch nur wenige mehretagige Schuhgeschäfte. Männerschuhe stehen immer auf der linken Seite. Das hat seinen guten Grund: Betritt man ein Geschäft, geht der Blick der meisten Menschen zuerst nach rechts. Warum das so ist? Keine Ahnung. Nur stehen dort immer die Damenschuhe.

Die standen gestern auch ganz allein im Mittelpunkt einer Pressepräsentation von Deichmann. Vorgestellt wurde eine Auswahl von verschiedenen Damenschuhe. Die Auswahl traft die bekannte italienische Modebloggerin Veronica Ferraro. Die Mailänderin hatte für jede Frau und für jeden Anlass ein Paar Schuhe ausgesucht. Die Auswahl von Männerschuhen gehörte nicht zu ihrem Auftrag.

Dabei hat die Schuhhandelskette ein ziemlich großes Angebot für uns Männer. Deichmann-Kommunikationschef Ulrich Effing räumte im Gespräch ein, dass man die Männer bisher etwas vernachlässigt hat. Er gelobte Besserung und deutete an, dass im kommenden Jahr das Thema Sneaker mit Unterstützung eines bekannten Schuhfans in den Mittelpunkt rücken soll.

Ich stellte mich völlig selbstlos für eine Männnerschuhaktion  a la Veronica Ferraro zur Verfügung. Aus dem reichhaltigen Deichmann-Angebot für Männer eine interessante Auswahl zu treffen, dass sollte machbar sein. Vielleicht würde ich eine Auswahl für den Mann ab 40 treffen. Eigentlich auch quatsch. Die grauhaarigen tragen heute zumeist auch die Schuhe, die sich ihre großen Kinder kaufen. Möglicherweise gibt es einige Ausnahmen. Ich meine die Businessschuhe, wie sie auch Ulrich Effing in Berlin trug.

Wenn Deichmann wirklich die Zielgruppe Männer ins Auge fasst, dann kann ich dazu nur gratulieren. Sich immer dahinter zu verstecken, dass d i e  Männer für Mode nichts übrig haben, geht einfach nicht mehr. Mode, dass ist kein Thema, das die Damenwelt für sich gepachtet hat. Man muss Mann nur ansprechen, ihm interessante Angebote machen. Wichtig sind auch entsprechende Vorbilder. Man denke nur den inzwischen legendären Kuranyi-Bart. Der Fußballer sorgte für die Renaissance des Bartes. Heute ist sogar der Vollbart wieder in.

Ich wünsche mir viel mehr Unternehmen, die sich für die modische Zielgruppe Mann stark machen. Klar, auch der Handel muss mitziehen. Vielleicht gibt es ja einmal die Deichmann-Männerschuhwochen. Dann stehen die Männerschuhe auf der rechten Seite des Geschäftes.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück. Mal sehen welche Schuhe ich heute anziehe.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Viel Spaß beim nächsten Schuhkauf.

 


Veröffentlicht am: 26.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit